Killerspiele - Petition gegen "Killerspiele"-Verbot ist erfolgreich - mehr als 50.000 Unterzeichner

Leserbeitrag
36

Die Petition gegen ein ”Herstellungs- und Verbreitungsverbot” von Action-Computerspielen hat am gestrigen Dienstag die Marke von 50.000 Unterschriften überschritten. Damit muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit dem Thema befassen und der Initiator Peter Schleußer kann dort selbst Stellung nehmen.

Hintergrund ist ein Beschluss zum Herstellungs- und Verbreitungsverbot der sogenannten ”Killerspiele” durch die Innenministerkonferenz der Länder von 5 Juni.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz