Mord am S-Bahnhof - Seehofer macht "Killerspiele" verantwortlich!

Leserbeitrag
50

Nachdem am letzten Samstag ein Mann, der einen Streit schlichten wollte, am Müncher S-Bahnhof durch 2 Jugendliche getötet wurde, brodeln natürlich wieder die Gemüter, denn viele, auch die Medien, machen wieder mal die ”Killerspiele” verantwortlich.
So auch CSU- Chef Horst Seehofer. Die taz zitiert den Ministerpräsidenten folgend:
”Man müsse auch manches überprüfen, was auf dem Markt erhältlich sei.” und führt fort ”Der CSU-Chef meint damit allen Ernstes Killerspiele.”
Da sieht man mal wieder, wie schnell solche Themen für den Wahlkampf missbraucht werden.
Seehofer warnte seine Partei sogar noch davor, dass ”dieses ernste Thema nicht zum Gegenstand von wahlkämpferischen Auseinandersetzungen in unserem Land wird.”

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz