Kino.to

Alle Artikel zu Kino.to
  1. Kino.to – Nutzern droht bald Strafverfahren

    von Hüseyin Öztürk
    Kino.to – Nutzern droht bald Strafverfahren

    Das Verfahren gegen die Betreiber des im vergangenen Jahr geschlossen Streaming-Portals Kino.to läuft immer noch und nun geraten auch Nutzer des Angebots ins Visier der Staatsanwaltschaft. Wie der Focus berichtet, müssen tausende ehemalige Nutzer mit einem Strafverfahren...

  2. kino.to – Das Aus pusht den Videotheken-Verleih

    von Martin Beck
    kino.to – Das Aus pusht den Videotheken-Verleih

    Bedarf es noch eines Beweises für die finanzielle Schädigung durch kino.to & Co.? Media Control verzeichnete direkt nach der Schließung von kino.to einen satten Anstieg des Verleihgeschäftes in den Videotheken.

  3. Kino.to – Erste Anklage erhoben

    von Martin Beck
    Kino.to – Erste Anklage erhoben

    Ab sofort kehrt der harte Besen des Gesetzes: Anfang dieser Woche wurde beim Landgericht Leipzig Anklage gegen den ersten der mutmaßlichen Betreiber von kino.to erhoben.

  4. Kino.to – Nicht willkommen zurück!

    von Martin Beck
    Kino.to – Nicht willkommen zurück!

    So manchmal darf man sich schon fragen, ob noch alle Tassen im Schrank sind. Vor rund fünf Wochen wurde kino.to in einer spektakulären Polizeiaktion vom Netz genommen...und nun ist die Seite tatsächlich wieder da, unter dem leicht abgewandelten Namen kinox.to...

  5. Kino.to – Das halblegale Filmeportal ist zurück!

    von Leserbeitrag
    Kino.to – Das halblegale Filmeportal ist zurück!

    Kino.to - eine Webseite so zweischneidig wie ein Schwert. Was gab es nicht alles für Diskussionen über die Seite, ob man sich strafbar macht, wenn man sich einen Film anguckt oder ob es nur die Uploader der Filme sind, die haftbar gemacht werden können. Eins ist...

  6. Kino.to-Chef – Bis zu 15 Jahre Knast möglich

    von Martin Beck
    Kino.to-Chef – Bis zu 15 Jahre Knast möglich

    Kino.to ist to...t und dem ehemaligen Betreiber, Dirk B., drohen nun bis zu 15 Jahre Haft. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Sachsen will am Ende des Ermittlungsverfahrens aus der Vielzahl der Urheberrechtsverstöße eine größere Zahl herausgreifen und daraus...

  7. kino.to – Kripo schliesst illegales Streamingportal

    von Leserbeitrag
    kino.to – Kripo schliesst illegales Streamingportal

    Nun ist es geschehen. Das illegale Streamingportal Kino.to wurde auf Befehl der Staatsanwaltschaft Dresden geschlossen. Europaweit wurde Razzien durchgeführt. Es kamen 250 Polizisten sowie Steuerfahnder und und 17 Computer-Experten zum Einsatz. Daraufhin wurde...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz