Kino-Vorschau 2012: Dark Knight Rises, Hobbit, Avengers und mehr

von

Das Kinojahr 2011 war eher so…naja. Zumindest was die Fülle von wirklich guten Blockbuster-Titeln anging. Die ganz großen Namen ließen auch auf sich warten: James Bond, Der Hobbit, Spiderman – alle verschoben. Und zwar ins Jahr 2012, von dem wir uns in cineastischer Sicht einiges versprechen. Was da so auf uns zukommt, verraten wir auf den folgenden Seiten. Den Anfang machen die Blockbuster, in den kommenden Tagen sagen wir dann, was unsere Geheimtipps 2012 sind.

Kino-Vorschau 2012: Dark Knight Rises, Hobbit, Avengers und mehr



John Carter
Auch wenn Martin anderer Meinung ist und hier den besten Trailer zu einem der Filme des Jahres 2012 ausgemacht haben will, wirkt die Mischung aus quietschbunter George-Lucas-Bildersprache, CGI-Flut und epischen Massenszenen, wie “Prince of Persia” auf dem Mars. Dass das Ganze von Disney kommt, lässt obendrein nicht gerade auf erwachsene Unterhaltung hoffen – schließlich will man für die jetzt schon geplanten Fortsetzungen zahlreiche Kids ins Kino locken.

“John Carter vom Mars” basiert auf einer gefeierten Buchvorlage von “Tarzan”-Autor Edgar Rice Burroughs und erzählt die erst einmal nicht unspannende Geschichte eines Mannes, der im Laufe seiner zahlreichen Abenteuer die Wunder des Mars entdeckt. Den “Mars”-Zusatz ließ Disney jedoch streichen – man wolle Verwechslungen mit den üblichen Sci-Fi-Filmchen vermeiden, heißt es. Irgendwie verständlich angesichts eines Trailers, der aussieht, als hätte jemand Restmaterial aus “Star Wars: Episode 2″ zusammengeklatscht.

Ersteindruck: Befriedigend
Kinostart: März




Zorn der Titanen
“Kampf der Titanen” reihte sich vergangenes Jahr in die Riege der Filme ein, die zuvor mit dicker Trailer-Kampagne das Blut in Wallung bringen und dann, gedehnt auf zwei Stunden Laufzeit, einfach nur überflüssig wirken. Gut, so richtig mies war die Götteroper nicht, aber abgesehen vom Riesenkraken ganz am Ende gibt es wohl kaum etwas, woran man sich hier noch erinnern kann. Außer vielleicht die unsagbar hässlichen Götter-Rüstungen…

Aber: “Kampf der Titanen” kam in 3D, kurz nach “Avatar” und spielte folglich genug ein, um grünes Licht für die Fortsetzung zu bekommen. Die wird nun natürlich (!!) viel, viel, viel besser (!) – sagt der Regisseur (!!!). Was bleibt ihm auch anderes übrig. Zu seiner Verteidigung muss man aber sagen – der erste Trailer sieht wirklich gut aus. Wobei – das galt für den ersten Teil ja eigentlich auch…

Ersteindruck: Gut
Kinostart: März




Battleship
Ganz ehrlich: Wie kommt man darauf, aus einem weltbekannten Brettspiel einen Megablockbuster zu machen? Dann könnte man ja auch gleich Roboter-Actionfiguren als…moment…Gut, also noch mal: Das Jahr 2012 beschert uns allen Ernstes einen Film zu “Schiffe versenken”. Das könnte man als taktisches Kammerspiel im zweiten Weltkrieg inszenieren, in dem zwei verfeindete Kapitäne ums Überleben kämpfen. Ooooder aber man macht daraus ein Riesentheater mit RAUMSCHIFFEN!!

Jaja, diese Raumschiffe. Die haben wir ja alle bereits in der Brettspiel-Variante geliebt und…moment…Egal, Rihanna spielt mit, eingekleidet in eine Militäruniform. Das muss als Entschuldigung dafür reichen, dass hier so bösartig bei “Transformers” geklaut wird, das es kracht. Wir erinnern uns: Sängerinnen bzw. Personen ohne Schauspielerfahrung werten in der Regel jeden noch so hirnlosen Film auf, indem…moment…

Ersteindruck: Gruselig
Kinostart: April


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz