Kinofilme August 2012: Alle Filmstarts im Überblick – Starbuck, ParaNorman, Expendables 2, Total Recall…

Das Filmjahr nimmt weiter Fahrt auf: Nach Prometheus starten diese Woche Publikumslieblinge wie “This Ain’t California” oder “Starbuck”, bevor der August 2012 mit Blockbustern wie  The Expendables 2 und dem Remake von Total Recall zu Ende geht. Hier alle deutschen Kinofilm-Starts im August im Überblick – mitsamt den wichtigsten Trailern.

Kinofilme August 2012: Alle Filmstarts im Überblick – Starbuck, ParaNorman, Expendables 2, Total Recall…

16. August 2012


This Ain’t California

Skateboarding in der DDR? Klar gab’s das. Die Doku war der Berlinale-Publikumsliebling und kommt nun auch in die Kinos. Toll.

Starbuck
Die kanadische Komödie des Sommers: Der alternde Loser David hat als Jugendlicher Sperma gespendet und erfährt nun, dass er 533 Kinder hat. Rund 140 von ihnen wollen ihn kennen lernen…


Magic Mike
Der neue Steven Soderbergh: Bei den Dreharbeiten zu “Haywire” berichtete Channing Tatum dem Regisseur, er habe als 18-Jähriger einige Zeit als Stripper gearbeitet. Oscar-Preisträger Soderbergh fand den Stoff verfilmenswert, nahm gleich Tatum selbst als Hauptdarsteller und gibt nun einen Blick hinter die Kulissen des Stripper-Milieus.

We Need to Talk About Kevin
Der Cannes-Film geht an die Eingeweide, Tilda Swinton spielt ihre vielleicht intensivste Rolle als einsame Mutter des entfremdeten Sohns Kevin, der mit 16 im Gefängnis sitzt – irgendwo zwischen Drama und Thriller.

Was passiert, wenn’s passiert ist
Eine Schwangerschaftsratgeberromanze mit Jennifer Lopez, Cameron Diaz, Matthew Morrison, Dennis Quaid. Für Betroffene.

Wer’s glaubt wird selig
Eine schwarze Komödie in der bayrischen Provinz: Christian Ulmen will die Schwiegermutter Hannelore Elsner heiligsprechen lassen. Nicht umsonst gedreht von Marcus H. Rosenmüller, dem Regisseur von “Wer früher stirbt ist länger tot”.

Außerdem:
Atomic Age von Helena Klotz
360 von Fernando Meirelles
Speckles – Die Abenteuer eines Dinosauriers 3D von Sang-ho Han

23. August 2012

Total Recall
Im Remake von Paul Verhoevens Sci-Fi-Klassiker von 1990 übernimmt Colin Farrell die Rolle von Arnold Schwarzenegger. Man könnte es auch Neuverfilmung nennen, denn das ganze beruht auf einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick (richtig, genau wie “Blade Runner” und “Minority Report”), die neue Version spielt wie die Literaturvorlage dann auch nicht auf dem Mars, sondern auf der Erde – hier mehr zum Total-Recall-Remake.

ParaNorman
Die Animations-Zombie-Komödie wurde von den Laika-Studios realisiert, die schon bei Coraline ihre Stop-Motion-Klasse zeigen konnten. Also nix da nur am Computer entstanden, sondern tatsächlich mit Modellen und in 3D.

Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab
Die Farrelly-Brüder bringen mit den Stooges den Slapstick-Klassiker auf die Leinwand, bei dem sie bei ihren Erfolgen “Dumm und Dümmer” und “Verrückt nach Mary” hemmungslos geklaut hatten. Wer’s albern mag…

Außerdem:
Oma & Bella von Alexa Karolinski
Das Ding am Deich – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk von Antje Hubert
Roman Polanski: A Film Memoir von Laurent Bouzereau
Nachtlärm von Christoph Schaub
Katy Perry: Part of Me 3D von Jane Lipsitz, Dan Cutforth
Samsara von Ron Fricke
Der Fluss war einst ein Mensch von Jan Zabeil
Frisch gepresst von Christine Hartmann
Die Kirche bleibt im Dorf von Ulrike Grote
Flamenco, Flamenco von Carlos Saura

30. August 2012

The Expendables 2
Action-Fans zittern auf diesen Tag hin, wenn Sylvester Stallones Spektakel in die zweite Runde geht – und alle sind dabei: Arnold Schwarzenegger, Dolph Lundgren, Jean-Claude Van Damme, Bruce Willis, Jet Li, Scott Adkins, Chuck Norris und einige mehr. The Expendables 2 wird von Simon West dirigiert und dürfte genau das bieten, was der Trailer verspricht.

To Rome with Love
Woody Allens nächster Streich: Nach Barcelona und Paris geht es nun nach Rom. In der ewigen Stadt werden vier mehr oder weniger zusammenhängende Geschichten erzählt, mit dem Meister selbst und Schauspielern wie Jesse Eisenberg, Penelope Cruz oder Alec Baldwin.

Außerdem:
Step Up 4: Miami Heat von Scott Speer
Chico & Rita von Fernando Trueba, Javier Mariscal
Holy Motors von Leos Carax
Zambezia von Wayne Thornley
Ins Blaue von Rudolf Thome
Doppelleben von Douglas Wolfsperger
Am Ende eines viel zu kurzen Tages von Ian FitzGibbon
Die Schatzritter – Das Geheimnis von Melusina von Laura Schroeder
Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand
Dating Lanzelot von Oliver Rihs

Bei den August-Kinofilmen ist also durchaus einiges dabei – ob einzelne Titel in die Liga der besten Filme 2012 vorstoßen können, werden wir sehen. Was sind eure Highlights, auf welche Filme freut ihr euch am meisten?

//Bereits angelaufen:

2. August 2012

Merida, Legende der Highlands
Das neue Abenteuer der Animations-Könige Pixar (Toy Story, Findet Nemo, Wall-E…) schlägt fast mehr in Richtung Walt-Disney-Märchen aus als in Richtung klug-verrückter Familienfilm. Bei “Merida” werden statt Autos, Robotern oder Tieren größtenteils Menschen animiert, zum ersten Mal stellt Pixar eine Frau in den Mittelpunkt, und die schottischen Historienszenen erinnern durchaus mal an Shrek.

Rum Diary
Johnny Depp ist als Fan von Hunter S. Thompson bekannt, so übernimmt er nach “Fear and Loathing in Las Vegas” auch in der Verfilmung von dessen frühem Roman “Rum Diary” die Hauptrolle – eine Verneigung vor dem Erfinder des “Gonzo”-Journalismus.

Ted
Zur Teddybär-Komödie von Family-Guy-Macher Seth McFarlane hatten wir schon ein exklusives Behind-the-Scenes. “Ted” räumt gerade in den USA schon ab, der bekiffte Brummbär hält Mark Wahlberg vom Erwachsenwerden ab, warum auch nicht.

Außerdem:
Tom und Hacke von Norbert Lechner
Das Schwein von Gaza von Sylvain Estibal
Der Vorname, französische Komödie von Alexandre de La Patellière, Matthieu Delaporte
La Luna – Mondlicht von Enrico Casarosa
Who Killed Marilyn? von Gérald Hustache-Mathieu

09. August 2012

Prometheus – Dunkle Zeichen
Schon in unserer Kino-Vorschau 2012 stand “Prometheus” ganz weit oben. Warum das Alien-Prequel überall schon vor Wochen anlief, nur in Deutschland (offenbar aus Angst vor der Fußball-EM) verschoben wurde, bleibt ein Rätsel. Ridley Scott kann die turmhohen Erwartungen nicht ganz erfüllen, liefert aber trotzdem großes Science-Fiction-Kino, wie es ausführlicher in unserer Kino-Kritik zu “Prometheus” nachzulesen ist.

 

Red Lights
Es geht um Parapsychologie: Sigourney Weaver und Cillian Murphy wollen als Wissenschaftler dem angeblich übernatürlichen “Mentalisten” Robert De Niro auf die Schliche kommen. Angekündigt als der “6th Sense” von 2012, dirigiert Rodrigo Cortés einen gut besetzten Mystery-Streifen.

Familientreffen mit Hindernissen
Da ist sie, die typische französische Komödie des Sommers: Julie Delpys Blick auf schräge Familienfeste ist nicht unbedingt neu, aber ragt dank Humor und Verve aus der Belanglosigkeit heraus.

Außerdem:
Jeff, der noch zu Hause lebt von Mark Duplass, Jay Duplass
Entre les Bras – 3 Sterne. 2 Generationen. 1 Küche. von Paul Lacoste
Siddhartha von Conrad Rooks

Weitere Themen: Prometheus, THE EXPENDABLES 2, Kino

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz