Zwei fantastische Kurzfilme: Voice Over und R’ha

Zum Start in die Woche: Zwei ziemlich gut gemachte Sci-Fi-Kurzfilme, wer gerade rund 10 Minuten Zeit hat, kann bei “R’ha” in eine High-End-Alien-Geschichte einsteigen, oder bei “Voice Over” eine poetische Reise mit einigen Twists durchmachen. Lohnt sich.

Zwei fantastische Kurzfilme: Voice Over und R’ha

Kurzfilm-Hit: R’ha

R´ha [short movie] from Kaleb Lechowski on Vimeo.

Ein 22-jähriger Filmstudent aus Schwaben liefert hier einen durch designten Sci-Fi-Flick ab, der schon weltweit durch die Blogs lief und über eine Million Mal abgerufen wurde. Kaleb Lechowski ist auf dem Weg nach Hollywood, wie Spiegel Online berichtet.

Voice Over

Die Stimme aus dem Off hat dich in der Hand: “Voice Over” hat schon über 40 Awards auf verschiedenen Festivals gewonnen, der spanische Regisseur Martin Rosete hat den Film über Kickstarter finanziert, mehr als 10.000 Dollars kamen zusammen. Nicht von dem französischen Voice-Over irritieren lassen, sehr stimmig und gut gemacht.

VOICE OVER (English subtitles) from Kamel Films on Vimeo.

Und das Behind-The-Scenes der spanischen Crew:

Voice Over, behind the scenes from Kamel Films on Vimeo.

Mehr Kurzfilme? Letzte Woche hatten wir die Wettbewerbs-Teilnehmer von Sundance Film-Festival gefeatured, außerdem: “The Underwater Realm“ ist eine sehr aufwändige Indie-Produktion, die durch mehrere Jahrhunderte geht, “True Skin“ eine fantastische Sci-Fi-Vision im Stil von Bladerunner, und “Sight“ stellt die Technik der Zukunft vor.

via und via

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz