Sabine Lisicki im Finale: Wo kann man Wimbledon 2013 im TV und im Live-Stream sehen?

Martin Maciej
1

14 Jahre mussten deutsche Tennis-Fans darauf warten, nun hat Sabine Lisicki es geschafft: Am Samstag trifft die 23-jährige Berlinerin im Finale auf dem heiligen Rasen in Wimbledon auf die Französin Marion Bartoli. Wo können Tennis-Fans das Wimbledon-Finale 2013 im Live-Stream und TV sehen?

Sabine Lisicki im Finale: Wo kann man Wimbledon 2013 im TV und im Live-Stream sehen?

Die Wimbledon Championships gelten als das lukrativste und populärste Event in der Tennis-Welt. Nach dem 6:4, 2:6, 9:7-Sieg gegen die Weltranglisten-Vierte Agnieszka Radwanska aus Polen ist die begehrte Trophäe für Sabine Lisicki und damit endlich wieder für eine deutsche Spielerin zum Greifen nahe.

Kommt das Wimbledon-Finale im Free-TV?

Im Fernsehen ist das Endspiel nur auf dem Pay-TV-Sender Sky Sport 2 zu sehen. Das letzte Wimbledon-Endspiel mit deutscher Beteiligung wurde noch von den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ARD und ZDF im Free-TV übertragen. Damals, 1999, unterlag Steffi Graf im Endspiel der US-Amerikanerin Lindsay Davenport. In den vergangenen Jahren verzichteten die öffentlich-rechtlichen Sender mangels Interesse und potentiellen Titelaspiranten aus Deutschland auf eine Übertragung. ARD-Gespräche mit Sky über eine mögliche Ausstrahlung des Wimbledon-Finales 2013 blieben erfolglos.

Wimbledon 2013: Lisicki im Live-Stream sehen

Wer mit Lisicki mitfiebern möchte, kann auf die Wimbledon-Übertragung des Pay-TV-Senders Sky zurückgreifen oder das Finale in einer der zahlreichen Sky Sport Bars, bzw. im Public Viewing sehen. Die BBC und YouTube übertragen zudem das Wimbledon-Finale im Livestream. Nutzern aus Deutschland ist der Zugriff auf dieses Stream-Angebot jedoch verwehrt. Wer dennoch nicht auf eines der spannendsten Sport-Events 2013 verzichten möchte, kann den Wimbledon-Stream über einen britischen VPN-Dienst erreichen – oder über einen Proxy, analog zu unserer Anleitung für Zattoo auf iPhone/iPad für die Schweiz.

Darüber hinaus finden sich bei Livetv.ru und wiziwig.tv diverse Wimbledon-Livestreams, auch mit Kommentatoren in fremder Sprache. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass man sich beim Ansehen dieser Streaming-Angebote in einer rechtlichen Grauzone befindet, insbesondere bei Streams, die die Verwendung einer zusätzlichen Software, z. B: Sopcast, voraussetzen. Zudem schwankt die Bildqualität bei diesen Wimbledon Live-Streams, so dass Bildaussetzer und Störungen keine Seltenheit sind. Aktuelle Informationen und Spielstände finden sich zudem in diversen Tickern, z. B. beim Wimbledon Live-Ticker auf Sport1. Die Übertragung des Wimbledon-Finales aus London beginnt am Samstag um 15 Uhr.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz