Apple verschickt letzte Sandbox-Erinnerungen

Katia Giese
6

Eine allerletzte Erinnerung hat Apple zum Ende der Woche an seine Entwickler verschickt, die sich auf die Neuerungen im Mac App Store einstellen sollen. Ab dem 1. Juni wird Apple vollständig auf das Sandboxing-System umstellen. 

Apple verschickt letzte Sandbox-Erinnerungen

Mittels der “Sandbox” lässt sich die Berechtigung einzelner Software, auf Systemdateien oder Peripherie zuzugreifen, kontrollieren. Mit diesem Sicherheitsmechanismus versucht Apple seinen Entwicklern Grenzen zu setzen und schädlicher Software vorzubeugen. Das System hat sich in ähnlicher Form bereits unter iOS bewährt, allerdings werden vor allem die Konsequenzen für den Funktionsumfang von Software kritisiert.

Ursprünglich hatte Apple die Umstellung auf Sandbox im November 2011, dann im März 2012 geplant. Nach einer weiteren Verzögerung ist die Integration des Sicherheitsstandards nun erst ab Juni Pflicht für Entwickler, die ihre Programme im Mac App Store anbieten wollen.

Weitere Themen: Apple