Jobs antwortet: Design-Preise für Mac vielleicht im nächsten Jahr

macnews.de

</a iPhone und iPad-Apps werden für Apple immer wichtiger. Die diesjährigen Apple-Design-Awards werden ausschließlich an die Entwickler von Softwareprogrammen für die beiden Geräte vergeben. Per Mail hat Steve Jobs jetzt verlauten lassen, dass im nächsten Jahr wieder der Mac im Mittelpunkt stehen könnte.

Der österreichische Software-Entwickler Matthias Gansrigler hatte sich per Mail direkt an Steve Jobs gewandt und gefragt, ob es einen speziellen Grund gebe, warum in diesem Jahr keine Design-Awards für Mac-Produkte vergeben werden.  Jobs Antwort, die Macstories vorliegt: Man habe beschlossen, sich in diesem Jahr hauptsächlich auf iPhone OS zu konzentrieren. Im nächsten Jahr könne das aber schon wieder anders aussehen. (Der exakte Wortlaut: “We are focusing primarily (though not exclusively) on iPhone OS this year. Maybe next year we will focus primarily on the Mac. Just the normal cycle of things. No hidden meaning here.”)

Der Apple Design Award (ADA) ist eine Auszeichnung für innovative Soft- und Hardware für Mac-Computer, das iPhone sowie das iPad. Er wird jährlich von Apple in verschiedenen Kategorien auf der Worldwide Developers Conference an unabhängige Entwickler verliehen.

Die Auszeichnung gibt es seit 1996. Die Preisträger erhalten einen Würfel mit einem Apple-Logo, das leuchtet, wenn es berührt wird. Bekanntgegeben werden die Preisträger regelmäßig auf der Worldwide Developers Conference (WWDC), eine jährlich in Kalifornien stattfindende Konferenz, die von Apple veranstaltet wird. Dieses Jahr findet die Konferenz vom 7. bis 11. Juni statt.

Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz