Neue Schadsoftware: HellRTS

Thomas J. Weiss
16

Auf eine neue Schadsoftware für den Mac macht der französische Softwarehersteller Intego aufmerksam, der unter anderem einen Virenschutz vertreibt. Das höllischste an den Malware allerdings ist ihr Namen “HellRTS”, Schaden richtet sie ohne aktive Mithilfe des Anwender keinen an.

Sie ist in RealBasic entwickelt worden und installiert nach ihrer Aktivierung einen Server auf dem Mac, über den sie Angreifern Zugriff auf den Rechner verschaffen und gleichzeitig Mails verschicken kann – so versucht sie schließlich auch, sich weiter zu verbreiten. Dennoch gilt: Wer auf seinem Mac keine unbekannten Dateien und Downloads aus zweifelhaften Quellen öffnet, der hat derzeit auch nichts zu befürchten.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz