Global Agenda - MMOG in Unreal Engine 3 Gewand

Leserbeitrag

(Max) Grafisch opulente MMO-Spiele sind rar. Neben "Age of Conan" und "Huxley" gibt es bis dato noch keinen wirklichen Optikhammer zu bestaunen. Doch das wird sich in der nächsten Zeit ändern: Mit "Global Agenda" fahren die Jungs von den Hi-Rez-Studios schwere Geschütze auf. Denn das Mega-Rollenspiel setzt auf die aktuelle Unreal Engine 3.

Global Agenda - MMOG in Unreal Engine 3 Gewand

Ein erster Ingame-Teaser entführt Euch in die düstere Welt des Science-Fiction MMO-Spieles. Der Ersteindruck fällt durchaus positiv aus, was an den detailierten Charakteren und Umgebungen liegt. Einen Vergleich mit dem seit Jahren in Entwicklung befindlichen “Huxley”, das ebenfalls auf Basis der Unreal Engine 3 entwickelt wird, braucht das Erstlingswerk der Hi-Rez-Studios nicht zu scheuen.

In “Global Agenda” dreht sich alles um das Thema Spionage. Viele Informationen zum Projekt gibt es bislang nicht, aber geplant ist ein umfangreicher Charakterpart. So soll jedem Spieler die Möglichkeit gegeben werden, einen einzigartigen Agenten zu kreieren. Wann der Titel erscheint ist bislang unklar.

Weitere Themen: Engine

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz