Stargate Worlds - Schwere Zeiten

Leserbeitrag
31

(Björn) Aktuell steht das MMO “Stargate Worlds” unter keinem guten Stern.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass dem Entwickler Cheyenne Mountains die finanziellen Mittel ausgehen und er sich derzeit auf der Suche nach neuen Investoren bindet. Den Mitarbeitern des Teams konnte angeblich seit 28 Tagen kein Gehalt überwiesen werden. So sollen bereits zwei Auszahltage verstrichen sein, in denen das Team leer ausging.

Die Mitarbeiter wurden wohl mittlerweile freigestellt und können sich laut dem Entwickler jederzeit nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Dennoch scheint weiterhin eine große Anzahl an Menschen an dem Projekt zu arbeiten, um “Stargate Worlds” doch noch für einen neuen Geldgeber schmackhaft zu machen. Sollte es das MMO zum finalen Release schaffen, dann sei das einzig dem Durchhaltevermögen der Mitarbeiter zu verdanken, so Cheyenne Mountains.

Da kann man nur hoffen, dass sich wirklich noch ein Investor findet, denn aus dem Beta-Test hört man viel Gutes. Es bleibt also fraglich, ob man bald selbst durch das Sternentor in fremde Welten aufbrechen darf.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz