The Chronicles of Spellborn - Abenteuer in einer fremden Welt

Leserbeitrag
19

(Björn) Aktuell befindet sich mit The Chronicles of Spellborn ein neues MMORPG in der Closed-Beta. Das Spiel wird seit 2004 von dem Spieleentwickler Spellborn International Ltd. entwickelt und steht nun kurz vor dem Release durch Publisher Frogster. Seid heute Abend mit dabei, wenn wir mit euch das Splitterreich etwas genauer unter die Lupe nehmen.

The Chronicles of Spellborn - Abenteuer in einer fremden Welt

Denn so nennt sich die Welt, in der “The Chronicles of Spellborn” spielt. Früher war diese Welt als Ahnenwelt bekannt, doch eines Tages wurde sie auseinander gerissen.
Das Splitterreich wird nun von zwei Rassen bewohnt, den Menschen und den Daevi.

Zu Beginn eurer Heldenkarriere könnt ihr auswählen, welche dieser beiden Rassen ihr spielen wollt. Im Anschluss könnt ihr aus drei Archetypen, Kämpfern, Zauberern und Schurken, insgesamt neun Klassen auswählen. Die Klasse kann dabei vollkommen unabhängig von der Rasse gewählt werden, ihr habt also die volle Entscheidungsfreiheit.

Aktuell leben Menschen und Daevi friedlich zusammen, was ein PvP-System aber nicht ausschließt.

Jede Klasse hat ganz individuelle Fähigkeiten. Im Laufe eures Abenteuers lernt ihr immer mehr und mehr Fähigkeiten dazu, die ihr in einer Leiste platzieren könnt. Dabei habt ihr niemals mehr als fünf Fähigkeiten gleichzeitig zur Verfügung. Ihr besitzt insgesamt sechs Leisten, die ihr mit je fünf Fähigkeiten füllen könnt. Setzt ihr im Kampf eine Fähigkeit ein, wechselt die Leiste automatisch zu eurem nächsten Fähigkeiten-Deck.

So müsst ihr bereits vor dem Kampf überlegen, in welcher Reihenfolge ihr eure Angriffe ausführen wollt. Mit der Erstellung einzelner Fähigkeiten-Decks sind somit im Kampf ganz neue, taktische Möglichkeiten geboten.

Das Kampfsystem stellt den wohl größten Unterschied zu anderen, aktuellen MMORPGs dar. Im Kampf befindet sich vor eurem Charakter ein Fadenkreuz, das anzeigt, in welche Richtung ihr eure Attacken ausführt. Es ist also nicht mehr damit getan, den Gegner anzuklicken und eure Angriffe abzufeuern. Ihr seid ständig in Bewegung und versucht euren Gegner im Fadenkreuz zu behalten.

Grafisch basiert das Spiel auf der Unreal-Engine. Es gibt sicher grafisch anspruchsvollere Spiele, aber so läuft es immerhin auch auf älteren Rechnern flüssig. Und mit ihren einzelnen Splittern, die durch das Universum schweben, ist das ein oder andere optische Highlight garantiert.
Sollte euer Interesse nun geweckt sein, dann verpasst nicht “The Chronicles of Spellborn”, heute Abend exklusiv bei GIGA MMO um 22:45 Uhr.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz