1 von 13

Übertragenes Datenvolumen im deutschen Mobilfunk in Gigabyte (2016)

Mehr Smartphones, schnellere Netze, ein umfangreicheres Angebot, sinkende Kosten: Viele Faktoren stehen hinter den 918 Millionen GByte Daten, die 2016 über deutsche Mobilfunknetze gesendet wurden. Zum Vergleich: Im Jahr 2015 waren es 575 Millionen GByte, erst fünf Jahre zuvor (2011) wurde die 100 Millionen-Marke geknackt.

Man muss kein Hellseher sein, um zu erahnen, dass dieser Rekord 2017 gebrochen wird. Dank aktueller Mobilfunkverträge mit immer größeren LTE-Datenvolumen helfen wir natürlich alle ein wenig dabei mit – bei o2 free sind bereits 15 GByte mit drin:
15 GB LTE für 30 € pro Monat – o2 free 15 ab sofort buchbar

Während der Datenverbrauch für Internetseiten und Streaming-Angebote stetig ansteigt, hat ein anderes Kommunikationsmittel seinen Zenith längst überschritten…

Quelle: Bundesnetzagentur