Das schönste Elektroauto der Welt ist ein umgebauter Porsche 910

Stefan Bubeck

Der elektrisch angetriebene Kreisel Evex Porsche 910e ist das Ergebnis einer österreichisch-deutschen Zusammenarbeit. Zu schade, dass wir ihn nur sehr selten auf den Straßen sehen werden – der Sportwagen ist nämlich ein echter Hingucker.

159
EVEX PORSCHE 910

Hand aufs Herz: Die meisten Elektroautos sind keine Meisterwerke in Sachen Design. Sie sehen einfach nur aus wie der benzinbetriebene Bruder (VW E-Golf), wie Pokémon auf vier Rädern (VW Sedric) oder wie moderne Kleinwagen heutzutage eben aussehen (Renault ZOE). Mag sein, das Tesla mit seinem pfeilschnellen Model S die Herzen höher schlagen lässt und Porsches Konzeptfahrzeug Mission E einen sehr guten Eindruck macht – aber letzten Endes wirken sie alle ein wenig kühl und emotionslos, zumindest wenn man die mutige Formensprache daneben stellt, mit der sich die Klassiker aus der automobilen Vergangenheit auszeichneten.

Bildergalerie KREISEL EVEX 910E

Evex Porsche 910: Attraktives Sprint-Monster aus Österreich

Es geht zum Glück auch anders: Der österreichische Elektromobilitäts-Spezialist Kreisel Electric und der auf historische Fahrzeuge spezialisierte Hersteller EVEX Fahrzeugbau (Langenfeld, Rheinland) haben sich zusammengetan und präsentieren den Kreisel Evex Porsche 910e. Wie der Name verrät, basiert die Neuauflage auf der Ikone „Porsche 910“ – ein Rennwagen, der zwischen 1966 und 1968 gebaut wurde und seinerzeit zahlreiche Meisterschaften gewinnen konnte.

Das historische Fahrzeug wurde rein äußerlich belassen, wie es ist, und betört durch schwungvolle Kurven, wie sie heutzutage nicht mehr zu finden sind. Die aerodynamische Optik wirkt noch immer futuristisch und verspricht ein sportliches Fahrverhalten. Der 1.100 Kilogramm leichte Kreisel EVEX 910e beschleunigt von 0 auf 100 Stundenkilometer in 2,5 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h – rein elektrisch und somit emissionsfrei. Ein Lithium-Ionen-Akkupack stellt 53 Kilowattstunden bereit, das soll für 350 Kilometer Reichweite sorgen.

So wunderschön und technisch beeindruckend dieser Elektro-Porsche auch ist – er wird eine Rarität bleiben, die in erster Linie wohlhabende Autosammler anspricht. Wer den modernisierten Klassiker fahren möchte, sollte eine Million Euro bereithalten. Immerhin soll der Kreisel Evex Porsche 910e eine Straßenzulassung bekommen – das Original aus den 1960er Jahren war nur auf Rennstrecken zu finden.

Quellen: Kreisel Electric, Autobild
Quelle Bilder: EVEX Fahrzeugbau GmbH und Kreisel Electric

Weitere Themen: DB Navigator, Tesla

Neue Artikel von GIGA TECH