RIAA: Kopieren von CDs nicht gestattet?

Leserbeitrag
1

(Holger) Im Rahmen eines aktuellen Verfahrens haben die Anwälte der RIAA in den USA wieder einmal die Diskussion um das Recht auf die Privatkopie angeheizt.

RIAA: Kopieren von CDs nicht gestattet?

Im Verfahren “Atlantic v. Howell” im US-Bundesstaat Arizona wird dem angeklagten Ehepaar Jeffrey und Pamela Howell vorgeworfen, dass sie über ein P2P-Netz MP3-Dateien verbreitet hätten.

Der Ehemann verteidigte sich damit, dass die auf seinem Rechner gefundenen Musikstücke von gekauften CDs erstellt wurden und lediglich für den Privatgebrauch genutzt wurden. Die RIAA reagierte hierauf, dass die MP3-Dateien nicht mehr autorisiert seien, sobald diese in einem “Shared-Folder” zu finden seien.

Diese Antwort der RIAA-Anwälte werten Beobachter mit einem Angriff auf das Recht zu einer Privatkopie.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz