Tom Clancy's Endwar - So schlägt sich das innovative Strategiespiel

Leserbeitrag
40

(Daniel S.) Immer wenn Ubisoft einen neuen Titel der den Namen "Tom Clancy" trägt, veröffentlicht, werden Action – Fans immer besonders aufmerksam. Hauptsächlich drehen sich diese Spiele um Action, Infiltration, und Krieg. So auch das neueste Spiel der Reihe, "Tom Clancys Endwar". "Endwar" ist ein futuristisches Echtzeit – Strategiespiel, indem die USA, Europa und Russland um den Sieg des dritten Weltkrieges kämpfen.

Tom Clancy's Endwar - So schlägt sich das innovative Strategiespiel

Endwar liegt was seine Spielzeit betrifft in einem guten Bereich, mit c.a. 20 Stunden Spielzeit erwartet den Spieler so einiges an Spielspaß. Endwar ist in 2 Teile unterteilt, im ersten Teil beleuchtet das Spiel durch mehrere Missionen der verschiedenen Fraktionen die Ursache, weswegen der dritte Weltkrieg ausgebrochen ist. Im zweiten Teil des Spiel wird der dritte Weltkrieg selbst behandelt, vorher jedoch, entscheidet ihr euch für die Fraktion an deren Seite ihr in den Krieg ziehen wollt.

Die Steuerung in Endwar ist nicht die sonst übliche Padsteuerung, sondern es wird auf eine innovative, tatsächlich funktionierende Sprachsteuerung zurückgegriffen. Diese funktioniert nach einem einfachen, klaren “Wer – Was – Wo” Prinzip. Ein Beispiel wäre möglicherweise “Einheit 2 – angreifen – Feind 4″. Hier wird im Spiel immer in eine, der Einheit nahen Perspektive geschaltet. Wollt ihr zu einer anderen Einheit wechseln, bzw. zu deren Sichtstandpunkt, folgt die Spracheingabe “Einheit 5 – Kamera”.

Auch was das allgemeine Spielprinzip betrifft ist “Tom Clancy’s Endwar” nicht mit anderen Genre-Vertretern zu vergleichen. Systematischer Ressourcenabbau oder langwieriger Basisaufbau fallen bei Endwar komplett weg – hier spielt der Actionpart die Hauptrolle.

Im allgemeinen geht es in den Missionen des Spiels hauptsächlich um 2 Ziele. Entweder müsst ihr 50 Prozent aller strategischen Punkte auf der Karte einnehmen, um somit mehr Einheiten und größere Unterstützung, sowie einen Luftschlag oder eine Atombome abrufen zu können, oder euer Primärziel ist es alle Einheiten der gegnerischen Fraktion zu besiegen.

Prinzipiell kann man Endwar, welches am 07.11.2008 erschienen ist, als erstes richtiges Konsolen-Strategiespiel bezeichnen. Das Spiel hat wunderschöne Effekte, ist komplett lokalisiert und bietet actionreiche Zwischensequenzen. Auch umfasst der Spielinhalt einen umfangreichen Multiplayer, um den Spielspaß auch langfristig zu garantieren. Ihr wollt Endwar live sehen? Dann schaltet Heute um 22:15 ein, wenn Maxi mit euch in den dritten Weltkrieg zieht.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz