Wir sind Overlord! - Raising Hell

Leserbeitrag
265

(Maxi) Sobald man "Overlord" in den Wald ruft, bekommt man "Pikmin" zu hören. Der GameCube Klassiker gilt als Vorbild für den 2007 erschienen Top-Titel. Jetzt ist ohne große Ankündigung ein Addon erschienen, das das gute Spielprinzip weiterführt aber wenig Fleisch auf den Rippen hat.

Wir sind Overlord! - Raising Hell

Ein kleiner Beitrag zum allgemeinen Verständnis. In “Overlord” von Codemasters übernehmt Ihr die Kontrolle eines dunklen Ritters der den Status eines grausamen Herrschers erreichen will. Allerdings habt Ihr bis dahin einen weiten Weg vor Euch. Denn Euer Turm, der eigentlich Euer Hauptquartier sein sollte, wurde zerstört. Nun erwacht Ihr in Eurem zerstörten Thronsaal und müsst ihn wieder restaurieren. Das tut Ihr indem Ihr die zerstreuten Einzelteile des Turms im ganzen Land sucht.

Auf der Suche nach den Einzelteilen Eures Heiligtums, bekommt Ihr von den “Schergen” Hilfestellung. Und hier kommt die Verbindung zu “Pikmin”. Genauso wie im Klassiker habt Ihr in Overlord eine sehr indirekte Art der Steuerung. Eure Spielfigur kann nämlich nichts bis auf laufen, schlagen und zaubern. Den Rest wie zum Beispiel Schalter umlegen, Brücken aufbauen und Gegner bezwingen, erledigen Eure Schergen. Diese Helfer werden an Brutplätzen ganz einfach beschworen und sind dann auch schon bereit, gemeinsam mit Euch Kämpfe zu bestehen und Rätsel zu lösen.

Kommen wir also jetzt zum Addon “Raising Hell”. Es ist nicht so, dass Ihr etwa in den Laden gehen könnt und das Addon ganz normal separat kaufen könnt wie es sonst der Fall ist. Entwickler “Codemasters” hat sich da etwas ganz Seltsames einfallen lassen. Es wird nämlich so gehandhabt, dass Ihr im Laden nicht mehr das “normale” Overlord kaufen könnt sondern nur noch eine Version in der das Addon schon inbegriffen ist. Das bedeutet für die Leute, die Overlord bereits 2007 gekauft haben entweder, das gleiche Spiel mit ein paar Neuerungen zum gleichen Vollpreis noch einmal zu kaufen oder auf die Alternative zu warten. Diese sieht so aus, dass man den zusätzlichen Inhalt als Patch aus dem Internet laden kann.

Wann die zweite Möglichkeit zur Verfügung steht und wie viel Geld dafür verlangt wird, ist noch nicht klar. Codemasters nennt ganz sporadisch das 1. Quartal 2008 als Releasedatum für den “Patch”.

Der neue Inhalt bietet hauptsächlich fünf neue Levels. Alle fünf sind in der Hölle angesiedelt (wie der Titel schon vermuten lässt) und sind Spiegelbilder der bereits bekannten Schauplätze. Dazu kommen noch neue Schmiederezepte mit denen Ihr Euren Overlord ausstatten könnt. Ebenfalls neu und sehr interessant ist der Splitscreen Modus der den Multiplayer noch mal eine Ecke interessanter macht. Auch die sieben neuen Multiplayer-Maps sind gut durchdacht und bringen Spaß.

Alles in allem muss ich sagen dass Overlord einfach ein gutes Spiel ist. Obwohl das Addon an sich wenig Neues bietet, überzeugt einfach die bekannte Spielmechanik.

Meine Wertung: 8/10

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz