Ihr wollt bei der nächsten LAN-Party eure Gäste mit kleinen Leckereien überraschen und habt euch dafür die Königsdisziplin der Kochkunst herausgepickt: Das Eier kochen. Damit alle Teilnehmer komplett befriedigt werden und die Luft voller zufriedener Dämpfe sein kann, gilt es dabei einiges zu beachten.

Wie lange soll man ein iKochen – Eier kochen für Nerds

Ein Ei kochen: Das ist doch nur ein Ei in einen Topf mit Wasser geben, 5 Minuten warten und gut ist. Falsch! Eier perfekt zuzubereiten ist eine Kunst, die ihr mit unserer Anleitung lernen und zur Meisterschaft bringen könnt – Eure Gäste werden es euch danken.

Eier kochen: Wichtige Tipps vorweg

aufbau_ei
War das Ei gestern nach 5 Minuten Kochzeit perfekt, ist es heute dagegen glibberig und läuft über den Brotrand, Hand, Teller und im schlimmsten Fall die Tastatur. Die LAN-Party ist versaut! Das muss aber nicht sein. Mit unseren einfachen Tipps zum Eier kochen, entgeht ihr klebrigen gelben Flecken auf eurem Keyboard und Schreibtischunterlage (wenn ihr schon nicht in der Küche essen wollt).

  • Um ein Platzen des Eis zu verhindern, solltet ihr sie nie direkt aus dem Kühlschrank in das kochende Wasser geben (Zum Anwärmen reicht etwas warmes Wasser drüber laufen zu lassen)
  • Salz im Wasser verhindert, dass ein geplatztes Ei ausläuft
  • Ein kleines Loch am unteren Ende des Eis lässt Luft beim Garen entweichen und verhindert so das Platzen
  • Das Abschrecken von Eiern nach dem Kochen dient nicht dazu, dass man es leichter pellen kann, sondern, dass das Ei innen nicht weitergart
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Das Reingeschaut-Spiel ist wieder da! Regeln & die besten Bilder und Memes

Eier kochen: Die Kochzeiten

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Kochzeit von Eiern: Während natürlich die Größe ein ausschlaggebendes Kriterium für eine längere Garzeit darstellt, ist auch das Alter der Eier beim Kochen zu beachten. Bei Eiern der Größe S könnt ihr in der Regel 30 Sekunden von den Zeiten unserer Tabelle abziehen, während L- und XL-Eier 30 Sekunden länger im Topf sein dürfen.

Eier aus dem Kühlschrank oder sehr frische Eier (falls ihr euch im Hof oder im Nachbarzimmer Hühner haltet) benötigen eine Minute länger im Topf. Damit sich Eier gut pellen lassen, empfiehlt es sich aber sowieso, den Output vom Puttputt 14 Tage liegen zu lassen (bei ganz frischen Eiern, die direkt aus dem Huhn gefallen sind), da sich dann der PH-Wert im Ei erhöht, Kohlendioxid entweicht, Luft eintritt und sich so Schale und Haut leichter voneinander lösen.

 

Input Output Auswirkung auf

die LAN-Party

3 Minuten Ei ist außen fest, innen sehr weich sichere Kleckergefahr, nur für Profis
4 Minuten Eigelb ist flüssig, um das Eigelb ein wenig glibberig mögliche Kleckergefahr
5 Minuten Eiweiß fest, Eigelb flüssig Kleckergefahr
6 Minuten Eiweiß ist fest, Eigelb nur am Rand fest Für Laien und Profis geeignet
7 Minuten Eiweiß ist fest, Eigelb zur Hälfte flüssig Für Laien und Profis geeignet
8 Minuten Eiweiß ist fest, Eigelb nur im Kern flüssig („wachsweich“)
9 Minuten Ei ist hart, längeres Kochen trocknet das Ei aus Husten- und Spuckgefahr, nur mit viel Cola einnehmen!

 

Wetten, dass Du nicht alle dieser 10 Gaming-Begriffe kennst?

Dir macht keiner was vor: Du weißt was GG bedeutet, bist voll 1337 und gehst nie AFK. Aber kennst Du auch DIESE ominösen Gaming-Begriffe? Wir wetten, dass Du die folgenden 10 Wörter nicht alle kennst.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
  • Was ist der Linux-Kernel? – Erklärung für Laien und Profis

    Was ist der Linux-Kernel? – Erklärung für Laien und Profis

    Wer sich mit Linux beschäftigt, trifft irgendwann auf den Begriff „Kernel“. Erklärungen dazu sind aber oft aus technischer professioneller Sicht, sodass Laien damit nichts anfangen können. Wir erklären euch, was ein Kernel in Linux-Betriebssystemen macht.
    Robert Schanze
  • Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome ist ein Add-on, das Tracker auf angesurften Webseiten identifiziert und blockiert. Dadurch können Internetseiten schneller geladen werden und die Privatsphäre wird erhöht.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link