Wi-Fi Direct: Netzwerk ohne Netzwerk

Sebastian Trepesch
13

Wi-Fi Direct ist gestartet. Der von der Wi-Fi Alliance festgelegte Standard benötigt kein Netzwerk im traditionellen Sinne, um zwei Geräte miteinander zu verbinden, sondern verbindet die Produkte direkt. Mit der Zertifizierung hat die Wi-Fi Alliance bereits begonnen.

Tragbare Inhalte wie Fotos, Videos und Musik nehmen bei den Endverbrauchern einen immer größeren Stellenwert ein. Direkten Verbindungen zum Synchronisieren, Drucken oder Spielen kommt dabei oft eine große Bedeutung zu. Die Wi-Fi Alliance weist darauf hin, dass allein dieses Jahr 216 Millionen Mobiltelefone und 82 Millionen weitere Geräte aus der Unterhaltungselektronik verkauft wurden oder werden, die Wi-Fi bieten. Von den amerikanischen Jugendlichen nutzen 64 Prozent die Verbindung, um Kontakte mit Freunden zu pflegen und sich auszutauschen.

Eine Plattform für Wi-Fi Direct scheint also gegeben. Schon ein Wi-Fi-Direct-Gerät reicht, um die Vorzüge der neuen Verbindungsart nutzen zu können, da es sich auch mit älteren Wi-Fi-Produkten direkt verbinden können soll. Die Integration in einem traditionellen Netzwerk ist natürlich nach wie vor möglich.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz