PDF Combine – online und mit Windows-Freeware

Marco Kratzenberg

Die Technik, zwei PDFs zusammenzufügen, nennt man auch „PDF Combine“. Auf einer ähnlich klingenden Webseite könnt ihr das ohne zusätzliche Software erledigen. Aber wir stellen euch auch Freeware vor, mit dem ihr Dokumente mit privatem Inhalt verbinden könnt.

Dank standardisierter Verfahren lassen sich PDF-Dateien nachträglich miteinander verbinden (PDF Combine) oder auch trennen (PDF Split). Da das nicht sehr schwierig ist, gibt es sogar Webseiten, die diesen Service anbieten. Auf könnt ihr das ganz einfach im Browser online erledigen. Weil manche PDF-Dokumente aber besser nicht im Internet herumschwirren sollten, möchten wir euch außerdem zusätzlich ein Freeware-Tool für Windows vorstellen, das die Aufgabe blitzschnell und einfach erledigt.

PDF Combine geht unter anderem auch mit dem PDFCreator, wie ihr in diesem Video seht:

53.210
PDFCreator - Dokumente zusammenfügen

PDF Combine online

Online bringt eine Webseite das perfekte Ergebnis bei kinderleichter Bedienung. Sie nennt sich „Combine PDF“ und nimmt eine beliebige Anzahl einzelner PDF-Dateien an, um sie auf Knopfdruck miteinander zu verschmelzen. Das Ergebnis steht unter dem Namen „combinepdf.pdf“ sofort zum Download zur Verfügung.

Die deutschsprachige Webseite erfordert keine Einarbeitung. Ihr zieht eure PDFs mit der Maus auf die Arbeitsfläche im Browser, ordnet sie gegebenenfalls noch an und nach einem Klick auf Verbinden werden die Dateien miteinander kombiniert. Das Langwierigste an diesem Prozess ist gegebenenfalls der Upload größerer PDF-Dateien. Die Umwandlung selbst dauert Sekunden.

Ihr solltet bei dieser Methode allerdings den Datenschutz bedenken. Zwar verspricht der Betreiber, alle hochgeladenen Daten nach einer Stunde zu löschen, allerdings weiß niemand, was innerhalb dieser Stunde damit geschieht. Nutzt so einen Dienst also besser nicht für Dokumente, die persönliche Daten enthalten.

20 kostenlose Officeprogramme für Windows

Schnell und mit Freeware – PDF Combine auf dem eigenen PC

PDF-Dateien lassen sich schneiden und zusammenfügen, in andere Formate konvertieren und mit Wasserzeichen versehen. Ein relativ kleines Freeware-Programm namens PDF Shaper beherrscht gleich mehrere dieser Features. Unter anderem könnt ihr damit ein PDF Combine durchführen – das hier schlicht „Zusammenfügen“ heißt.

pdf combine freeware
PDF Combine in wenigen Schritten – mit einem Gratis-Tool für Windows

So fügt ihr mehrere PDF-Dateien in wenigen Klicks zu einer zusammen:

  1. Startet das Programm PDF Shaper.
  2. Links befindet sich eine Auswahl. Wählt dort Inhalt.
  3. Jetzt habt ihr rechts verschiedene Optionen. Dort wählt ihr Zusammenfügen.
  4. Nun öffnet sich ein Fenster, in das ihr mit der Maus nacheinander die PDF-Dateien für das PDF Combine hineinziehen könnt.
  5. Mit den Pfeil-Icons könnt ihr die Reihenfolge so ändern, wie sie im endgültigen PDF sein soll.
  6. Zuletzt klickt auf Ausführen, um die PDF-Dateien zu verbinden.

Nach der Auswahl eines Verzeichnisses und Dateinamens wird das Programm eure Dateien miteinander verbinden und unter dem festgelegten Namen auf der Festplatte speichern. Da dabei keine Dateien ins Internet gelangen, eignet sich das Programm auch für persönliche Daten. Im selben Programm könnt ihr (unter Sicherheit) eure Dateien auch mit einem Passwortschutz versehen.

Weitere Themen: DiffPDF, PDF Editor

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE