Zangeki no REGINLEIV - Neue Infos zur Fantasy-Schnetzelei

Leserbeitrag
1

Nintendo arbeitet zurzeit zusammen mit Sandlot Games am Fantasy-Action-Titel Zangeki no REGINLEIV. Der Titel entspricht im Übrigen nicht dem Nintendo-Klischee besonders familientauglich zu sein. Schließlich sind explizite Gewaltdarstellungen vorgesehen. Und damit das Interesse weiter angeheizt wird, veröffentlichen die Entwickler zurzeit fleißig Informationen zum Spiel, bei welchem ihr die Rolle der Götter Frey oder Freya übernehmen könnt.

Zu den neuen Info-Häppchen gehört unter anderem die Bekanntgabe, dass man nicht nur im Nahkampf gegen die mythischen Kreaturen zu Felde zieht. Vielmehr werden auch Fernkämpfe stattfinden und sogar Magie kann eingesetzt werden.

Auch gibt es Neuigkeiten zu den Zielen, die in den einzelnen Spielabschnitten erreicht werden müssen. Diese sollen nämlich abwechslungsreich ausfallen. Ein Beispiel wäre, die Vernichtung einer bestimmten Anzahl von Gegnern. Wie originell das nun klingt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Doch zum Glück gibt es auch noch den Multiplayermodus in welchem bis zu vier Spieler kooperativ in die Schlacht ziehen. Das ist jedoch nur online möglich, ein Offline-Mehrspielermodus entfällt anscheinend komplett. Dafür scheint man sich beim Online-Part mehr Mühe zu geben, als bei anderen Nintendo-Titeln üblich. Es soll beispielsweise eine Lobby geben, in der sich Spieler zwischen den Matches treffen können.

Neue Screenshots gibt es auch, ihr findet sie hier:

http://nintendowiix.net/news_details.php?id=9341&titel=zangeki-no-reginleiv-neue-bilder

Das ist übrigens das erste neue Bildmaterial seit einem Jahr. Zangeki no REGINLEIV soll am 11. Februar in Japan erscheinen, Informationen zu einem Release im Westen gibt es bisher noch nicht.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz