Dumme Menschen: Sprüche Top Ten & Erörterungen zu einem Phänomen

Kristina Kielblock

Wem der Verstand fehlt, jemand anderen für dumm zu halten, sollte sich ernsthaft Sorgen um den eigenen IQ machen. Denn selbst sehr dumme Menschen finden immer noch jemanden, den sie für dümmer halten. Offensichtlich ist Dummheit relativ und durchaus nicht immer gleichzusetzen mit einem Mangel an Intelligenz. Dieser Ratgeber widmet sich diesem komplexen Sachverhalt und sucht nach Erklärungen für ein weltweites Phänomen. 

Dumme Menschen: Sprüche Top Ten & Erörterungen zu einem Phänomen
“Ich bin nicht gerne in der Unterzahl, dann ist zu viel Dummheit im Raum”
Sherlock Holmes

Dumme Menschen sollten Schilder tragen ist eine der Kampagnen, die sich explizit der Tatsache widmen, dass wir alle stets und ständig von törichten Menschen umgeben sind, die nicht von 12 bis Mittag denken können. Der Mangel zur Fähigkeit Schlüsse zu ziehen, ist auch Thema des Darwin Awards, mit dem Menschen gekürt werden, die ihre unbedachten Handlungen mit dem Leben bezahlen mussten. Dummheit, die man an Anderen feststellt, scheint ein großer Quell der Freude und Faszination zu sein.

Alle sind dumm, außer mich – Intelligenz und Dummheit sind keine Gegensätze

Ganz offensichtlich spielt das Ausmaß der eigenen Intelligenz keine Rolle, wenn es darum geht die Dummheit der Anderen zu erkennen. Das ist ja auch ganz logisch, denn die Abwertung Anderer führt immer zur Aufwertung der eigenen Person und hebt den Status.

Die westliche Kultur behandelt Intelligenz und Dummheit vor allem als Gegensätze, obwohl doch vieles darauf hin weist, dass dem in der Praxis nicht so ist: Bekanntermaßen unterlaufen auch sehr intelligenten Menschen dumme Fehler, auch sie können unsinnig handeln und verblüffende Fehlurteile fällen. Umso erstaunlicher, dass es seit Jahrzehnten eine Intelligenzforschung, aber keine Wissenschaft der Dummheit gibt.

Der Wissenschaftler M. Cipolla gehört zu den wenigen, der sich – satirisch-wissenschaftlich – mit den auseinandergesetzt hat. Er kam zu der Erkenntnis, dass die Dummheit mehr Schaden anrichten kann als Verbrechen und stellte fünf fundamentale Gesetze zur menschlichen Dummheit auf:

  1. Die Zahl der im Umlauf befindlichen dummen Individuen wird stets und unvermeidlich unterschätzt.
  2. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch dumm ist, ist unabhängig von allen anderen Eigenschaften der Person gegeben.
  3. Das goldene Prinzip: Ein dummer Mensch ist jemand, der Anderen Schaden zufügt, ohne selber dabei Gewinn zu erzielen und ggf. selbst noch dabei Verlust macht.
  4. Menschen, die nicht dumm sind, unterschätzen stets das Gefährlichkeitspotenzial dummer Menschen und vergessen, dass Verhandlungen und Verbindungen mit ihnen zu teuren Verlusten führen können.
  5. Eine dumme Person ist der gefährlichste Personen-Typ von allen.

Dumme Menschen sind in diesem Sinne kontraproduktiv für sich und andere Individuen. Aber ist Dummheit eine feststehende Eigenschaft oder eben mehr ein zeitlich begrenzter Zustand, in den potenziell jeder Mensch einmal geraten kann?

Die 10 schwersten Sprachen der Welt

Evolution: Dumme Menschen auf dem Vormarsch?

Nach einigen Wissenschaftlern, die sich mit Human-Genetik befassen, kann die Menschheit froh sein, wenn sie in 30 Jahren noch in der Lage ist eine Banane zu schälen. Der Grund für die allgemeine Verdummung soll in den Lebensbedingungen der modernen Gesellschaft zu suchen sein, die angeblich Intelligenz immer unnötiger machen. Gerald Crabtree von der Universität in Stanford veröffentlichte im Magazin Trends of Genetics einen Artikel, in dem er die Behauptung aufstellt, dass der Höhepunkt menschlicher Intelligenz bereits lange in der Menschheitsgeschichte zurückliegt.

Fest steht, im Gegensatz zu den Zeiten der Jäger und Sammler ist Intelligenz kein Merkmal mehr, dass zur Sicherung des Überlebens unbedingt notwendig wäre. Allerdings ist Dummheit und Intelligenz auch immer abhängig von kulturellen Sichtweisen und gegebenen Umweltbedingungen und nach der Anthropologin Ina Rösing gibt es keine Kultur auf der Erde, die einen so engen Intelligenzbegriff pflegt wie die westliche.

Auch welche Aspekte menschlicher Kognition als intelligent oder dumm gewertet werden, steht in einer kulturellen Abhängigkeit: So ist Schnelligkeit in westlichen Kulturen ein Zeichen für Intelligenz, in Uganda beispielsweise gilt es aber als dumm und dementgegen wird Langsamkeit dort als Signal für Klugheit gewertet.

In seinem lesenswerten Buch geht der amerikanische Psychologieprofessor auch diesen Unterschieden auf den Grund und markiert das westliche Kategoriensystem für Dummheit und Intelligenz als unzulänglich – sozusagen dumm – da Intelligenz vor allem im Kontext gemessen werden muss.

Zehn dumme Dinge, die Menschen mit Smartphones machen - Bilderserie

Dumme Menschen hören auch Musik – aber welche?

Ungeachtet dessen, dass IQ-Tests kritisch gegenübergestanden werden sollte, gibt es doch einige unterhaltsame Studien, die diesen Wert mit anderen Eigenschaften von Personen korrelieren und teilweise zu erstaunlichen Ergebnissen gelangen. Eine davon stammt von Virgil Griffith, der die Ergebnisse der an US-Universitäten üblichen Intelligenztests mit den Lieblingsbands der dort eingeschriebenen Studenten mithilfe der Facebook Graph Search ins Verhältnis gesetzt hat. Die genauen Ergebnisse kann man sich auf der Music that makes you dump Projekt-Seite anschauen – je höher der IQ, desto mehr geht es in Richtung . Erstaunlicherweise sind -Fans klüger als die von – wer hätte das vermutet?

dumme menschen - music that makes you dump projekt

Top Ten der Sprüche zum Thema Dummheit

10. Du bist so dumm, du legst einen Farbfilm ein, um ein Zebra zu fotografieren.

9. Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die anderen nachher.

8. Das Problem ist, dass intelligente Menschen auf Dumme wie Verrückte wirken.

7. Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.

6. Man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.

5. Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

4. Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.

3. Manchen Menschen ins Gewissen zu reden, bedeutet nur ein Vakuum zu füllen.

2. Mit dummen Menschen kann man nicht streiten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung.

1. Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken.

Sind Babies klein oder nur weit weg? Da uns Dummheit fasziniert und belustigt, gibt es auch unzählige Charaktere mit dieser bestechenden Eigenschaft in Filmen und Serien. Eine unschlagbare Darstellung eines solchen Exemplars liefert uns Ardal O`Hanlon als Father Dougal:

 Bildquelle: Dont let idiots via Shutterstock.com; Screenshots via ; Screenshot via Musicthatmakesyoudump

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was haltet ihr von Online-Shopping?
Kauft ihr lieber im Netz ein oder geht ihr eher in den Laden?
Hat dir "Dumme Menschen: Sprüche Top Ten & Erörterungen zu einem Phänomen " von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Sprüche für Facebook, WhatsApp und Co.: Von lustig über nachdenklich bis traurig, Netzkultur