Mücken vertreiben: Ein Blick ins Arsenal der besten Waffen & Defensiv-Strategien - Mückenmord Reloaded!

Kristina Kielblock

Ein nächtlicher Zweikampf mit einer unnachgiebigen Mücke kann auch die Sanftmütigsten zu aggressiven Killern machen. Dieser Ratgeber gibt euch die besten Tipps, um Konfrontationen mit ihnen vorzubeugen. Mückenstiche sind kein Spaß und so heißt es im Ernstfall gewappnet zu sein, um unbeschadet durch den Mückensommer 2015 zu kommen.

Mücken vertreiben: Ein Blick ins Arsenal der besten Waffen & Defensiv-Strategien - Mückenmord Reloaded!

Einen hundertprozentigen Mückenschutz gibt es nicht. Es gibt sehr wirksame , die für die Mücke in jedem Fall tödlich, für die Umwelt und den Menschen aber ebenfalls nicht gesund sind.

Mücken entscheiden nach dem Gesamtkompositum aus dem Kohlendioxidgehalt unseres Atems, der Körperwärme und den körperlichen Absonderungen in unserem Schweiß, ob sie ein Opfer anfliegen und stechen. Daher erwischt es manche Menschen mehr und andere weniger. Glücklicherweise schätzen die meisten der ca. 100 europäischen Stechmückenarten das tierische Blut mehr als das menschliche. Doch die wenigen Arten, deren Weibchen nach menschlichem Blut suchen, nerven ja auch schon genug.

Wirksame natürliche Hausmittel, um Mücken aus Innenbereichen zu vertreiben

Auch um Wespen zu vertreiben kann man mit verschiedenen Gerüchen arbeiten. Mücken verfügen über einen sehr empfindlichen Geruchssinn und lassen sich teilweise mit der Geruchswaffe auch zuverlässiger auf Abstand halten, als das meistens bei Wespen der Fall ist.

Mücken vertreiben Stechmücke auf Haut

  • Eine Zitrone mit spicken und im Wohnbereich verteilen.
  • Wer es selbst aushalten kann: Duft- und Räucherstäbchen, Duftlampen und -kerzen sind Mücken ein Graus.
  • in einer feuerfesten Schale zerreiben und verglimmen lassen. Die Mücken hassen es!
  • Schalen an den Fenstern aufstellen: Apfelessig, , oder einfüllen – das sollte die Mücken vor dem Fenster ausreichend vertreiben und vom Besuch abhalten.

Mücken vertreiben

Erkenne dein Fehlverhalten: Die 7 Anzeichen des Smartphone-Nackens

Mücken Outdoor auf Abstand halten

Draußen kann man natürlich teilweise mit Kleidung Mückenstichen vorbeugen: helle Sachen fallen den Mücken nicht so stark ins Auge wie dunkle. Weite Kleidung schützt besser, denn durch enganliegende Textilien säbeln sich die Blutsaugerchen einfach durch. Aber nicht immer lassen die Temperaturen im Sommer das lässige Tragen langer Kleidung zu – dann könnt ihr versuchen, eure Haut mit verschiedenen Schutzmitteln einzucremen, die sich auch aus natürlichen Substanzen herstellen lassen.

  • Ätherische Öle nutzen, um eigene Anti-Mücken-Lotionen zu erstellen: Mischt das Öl in einem 1:4 Verhältnis mit eurer bevorzugten Körperlotion – niemals ätherische Öle direkt auf die Haut auftragen! , , , , , sind Duftnoten, die Mücken definitiv abstoßen. Unbedingt sollte man auf süßliches Parfum verzichten, das zieht sie magisch an!
  • arbeiten auch mit diesen Geruchsessenzen – damit spart man sich das Einschmieren, allerdings interessieren sich Mücken an den Knöcheln selten für eure Armbänder – der Schutz ist nicht so wirksam.
  • Im Gartenbereich haben bestimmte Pflanzen abschreckende Wirkung: Tomaten, Pelargonien, Basilikum, Schnittlauch, Katzenminze, Zitronenmelisse und Lavendel.
  • Mittel, die schon fertig und gut getestet sind:  und , sowie – alle als Pumpspray erhältlich. Stiftung Warentest gibt eine gute Orientierung zum Thema.

Mücken in die Falle locken und töten

Was für uns stinkt, zieht Mücken magisch an: Fußschweiß ist ein Geruchsmagnet für Mücken, getragene Socken können sie erwiesenermaßen in großer Zahl anlocken. Eine gute falsche Fährte zur Vermeidung nächtlicher Angriffe seitens der sirrenden Blutsauger ist also die Socken vor die Tür zu legen. Weiterhin könnt ihr tagsüber versuchen, dem Fußschweiß Herr zu werden, indem ihr ein entsprechendes verwendet.

sind eigentlich ihr Geld nicht wert – oftmals sowieso schnell defekt, benötigen sie zur Funktion auch noch Strom und zeigen meistens dennoch keinerlei oder wenig Wirkung. Eine recht gute Falle und Vernichtungsanlage könnt ihr euch auch günstig selber bauen:

  1. Oberes Viertel einer großen Plastikflasche mit einem abtrennen. Aufbewahren!
  2. 200 ml heißes Wasser mit 50 g braunem Zucker mischen und abkühlen lassen.
  3. Abgekühlte Flüssigkeit in die Flasche geben und 1 g Hefe dazutun. Nicht mehr umrühren!
  4. Oberen Teil der Flasche wieder auf den unteren setzen und mit  oder verbinden.
  5. Damit könnt ihr zehn bis vierzehn Tage Mücken fangen.

Wer nichts selber bauen will, kann sich eine professionelle Mückenfalle wie die zulegen – garantiert wirksam gegen alle Stechmücken!

Insekten lebend fangen und freilassen

Für Tierliebhaber, die auch bei Mücken noch liebevoll und friedfertig zu Werke gehen wollen, lohnt sich die Anschaffung einer tauglichen Lebendfalle wie dem . Damit könnt ihr auch andere Fluginsekten einfangen und in die Freiheit entlassen – ohne zu Töten.

Wespen: Natur- und Artenschutz

Digitaler Insektenschutz zum Download

Weitere Tipps zum Sommer:

Bildquelle: Mosquito in Spiderweb, A Mosquito Coil, Mosquito on skin via Shutterstock.com

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was haltet ihr von Online-Shopping?
Kauft ihr lieber im Netz ein oder geht ihr eher in den Laden?

Online-Shopping oder doch lieber ganz klassisch durch die Stadt bummeln, sich die Sachen anschauen und im Geschäft einkaufen? Was ist euer Favorit, wenn ihr euch neue Sachen holt? Teilt uns eure Meinung in unserer Umfrage zum Thema mit!