CDs entsorgen: Restmüll, Gelber Sack oder woanders?

Martin Maciej

Die CD gerät immer weiter auf das Abstellgleis. Musik-Compilations landen auf dem MP3-Stick, Urlaubsfotos werden in der Cloud gespeichert und Filme aus dem Netz gestreamt, ohne die Videodateien vorher auf CD zu brennen. Habt ihr einen Haufen CDs zu Hause, die nur noch Platz verschwenden, können diese natürlich in den Müll wandern. In unserem Ratgeber erfahrt ihr, was man beim Entsorgen der CDs beachten sollte.

CDs entsorgen: Restmüll, Gelber Sack oder woanders?

Besonders, wenn man viele CDs hat, die den Weg in den Müll finden sollen, sollte man beachten, dass diese nicht einfach in den Hausmüll gehören.

Alte CDs und DVDs entsorgen

  • CDs, aber auch DVDs, setzen sich aus wertvollen Rohstoffen zusammen, die recycelt werden können.
  • Besonders das verarbeitete Polycarbonat kann für die Herstellung neuer CDs aber auch in der Computerindustrie wieder eingesetzt werden.
  • In der Regel werden CDs, DVDs und Blu-rays von Recyclinghöfen angenommen und wieder aufbereitet.
  • Beachtet allerdings, dass man nicht wegen jeder kleinen CD sofort zum Recyclinghof fahren sollte. Immerhin verbraucht das Auto auf dem Weg dahin mehr Sprit, als man bei der Wiederverwertung einzelner CDs und DVDs sparen würde.
  • Häufig finden sich auch im nächsten Kaufhaus, Elektromarkt oder im Musikladen spezielle Sammelboxen, in denen man alte CDs entsorgen kann. So spart ihr euch den Weg zur Sammelstelle.
  • Vor dem Entsorgen der CDs solltet ihr sicherstellen, dass sich darauf befindliche Daten nicht in falsche Finger geraten. Mit einigen dicken Kratzern auf der Unterseite der CD könnt ihr das Speichermedium unbrauchbar machen. Ein Aktenvernichter kann die CD ebenfalls unbrauchbar machen. Beim Durchbrechen hingegen besteht Verletzungsgefahr. Zudem können einige Kleinteile wegbrechen, die ihr dann erst umständlich aufsammeln müsst.
  • Die Verpackung der CDs und DVDs könnt ihr hingegen im Gelben Sack bzw. in der Gelben Tonne entsorgen.

Darüber hinaus können alte CDs per Post entsorgt werden. Schickt die alten Datenträger ausreichend frankiert an einen der folgenden Aufbereitungsbetriebe:

  • Cypol GmbH Baldusstr. 18 in 47138 Duisburg
  • MIREC GmbH & Co. KG Maybachstr. 18 in 90441 Nürnberg
  • Newcycle Kunststofftechnik GmbH Am Brandrain 5 in 06526 Sangerhausen
  • PAV GmbH & Co. KG Großbeerenstr. 171A in 12277 Berlin
Die 10 abgefahrensten Achterbahnen in Deutschland

DVDs und CDs entsorgen: Recyceln für die Umwelt

Bevor ihr die CDs wegwerft, fragt im Freundeskreis nach, ob nicht jemand für die Inhalte Verwendung hat. Heutzutage muss eine CD nur noch in den seltensten Fällen gebrannt werden. Sollen Film- und Bildersammlungen gesichert werden, empfiehlt es sich vielmehr, einen Speicherstick oder eine externe Festplatte hierfür zu verwenden. Dateien können hier im Gegensatz zur CD oder DVD auch im Nachhinein noch gelöscht oder verändert werden. Zudem spart ihr euch mit dem externen Speichermedium den Platz im Regal. Viele Netbooks und kleinere Notebooks verzichten inzwischen sogar ganz auf ein CD- bzw. DVD-Laufwerk.

shutterstock_134156258

Lest zum Thema auch:

Bilder: Jiri Vaclavek, Delpixel, hin255

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was haltet ihr von Online-Shopping?
Kauft ihr lieber im Netz ein oder geht ihr eher in den Laden?
Hat dir "CDs entsorgen: Restmüll, Gelber Sack oder woanders?" von Martin Maciej gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: CDex, CD