Tabula Rasa: 2 PvP-Typen

Leserbeitrag

(Max R.) Paul Sage, Lead Designer von "Richard Garriotts Tabula Rasa", stellt in einer Art Entwicklertagebuch den PvP-Kampf im kommenden Online-Rollenspiel vor: Mit Kriegsspielen und Clankriegen sollen sowohl Gelegenheits- als auch Hardcore-Zocker angesprochen werden.

Tabula Rasa: 2 PvP-Typen

Bisher ist “Tabula Rasa”, eine Mischung aus Shooter und Online-Rollenspiel, für seinen Schwerpunkt auf PvE (Spieler gegen KI), in dem die menschlichen Mitglieder der Allied Free Sentients, gegen Aliens, die Bane kämpfen, bekannt. Sage enthüllt nun wie der Kampf gegen andere Spieler (PvP) aussehen wird.

Im Kriegsspiel können Spieler von anderen Spielern herausgefordert werden, den Gegner und seine Ausrüstung in Ruhe betrachten und dann entscheiden, ob sie die Herausforderung annehmen. Auf diese Weise können sich sowohl einzelne Spieler duellieren, als auch größere Gruppen einen Kampf austragen.

Bei Clankriegen können sich Clans auf Dauer verfeinden. Mitglieder von Clans, die mit anderen Clans verfeindet sind, können die Spieler feindlicher Clans jederzeit angreifen, müssen sich aber auch auf Angriffe ihrer Feinde einstellen. Dabei gibt es kaum Restriktionen, also können verfeindete Spieler auch aus dem Hinterhalt angreifen während man eventuell bereits in einem Kampf ist.

Die PvP-Typen bieten jedem Spieler auf einem Server die Entscheidung ob und in welchem Maße er PvP betreiben möchte. Ob es konkrete Anreize gibt um sich in den Kampf gegen andere Spieler zu Stürzen, wie spezielle Belohnungen oder Ranglisten wurde bisher nicht erwähnt. Allerdings hält Sage weitere Entwicklungen wie Wetten oder Capture the Flag für möglich.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz