For the living - Hellgate: London Community kämpft weiter

Leserbeitrag

3 Monate ist es nun schon her, dass wir zum letzten Mal durch die Wildniss schreifen konnten oder uns zum Moloch Schnetzeln treffen konnten, denn seit dem 31.1.2009 sind alle Server des ARPG Hellgate: London geschlossen.
Die Community hellgatelondon.de konnte das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und startete eine Petition, in der die Community Namco vorschlägt, das Spiel doch in Zusammenarbeit mit dem Publisher HanbitSoft wieder zugängig zu machen. Der betreibt Hellgate: London seit Februar als Free2Play-MMOG auf dem asiatischen Markt weiter und entwickelt sogar Content-Updates auf eigene Faust. Diese Spielversion kann jedoch ausschließlich in Asien genutzt werden. Nun ist es Zeit, dass weitere Stimmen gesammelt werden, bis jetzt wurden schon über 4000 Stimmen gesammelt, doch gab es noch keine offizielle Antwort von Namco.
Natürlich appelliert die hellgatelondon.de Community bei euch an die ”Zocker-Kollegialität” und freut sich über jede Unterschrift die sie bekommt:

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz