Acer bringt Netbook mit Intel Atom Dual Core

commander@giga

Das Aspire One D255 erinnert vom Design her an den Vorgänger (!) D600, bietet aber ein neues Innenleben. Nun ist die Dual Core-Generation auch bei den Netbooks angekommen.

Verbaut wird in Acers neuem Netbook ein Intel Atom N550, welcher 2 Kerne mit je 1,5 GHz Taktung enthält. Beide sind außerdem mit einem 512 KB L2-Cache ausgestattet und beherrschen Hyperthreading. Virtuell erhält man somit 4 Kerne. Nun sind Netbooks hauptsächlich zum Surfen ausgelegt, weswegen einem die Leistung auf den ersten Blick überdimensioniert erscheinen mag. Aber bedenkt man, dass mit HTML5 vermehrt Anwendungen aus dem Browser heraus auf Hardwareunterstützung zugreifen können, fährt man hier wohl auf Zukunftssicherheit. Das AO D255 ist damit auch das erste Netbook, das mit einem Dual Core-Prozessor von Intel ausgestattet wird.

Auf der andere Seite sind die einzelnen Kerne geringer getaktet als vergleichbare Modelle mit Ein-Kern-Prozessoren, so dass das Netbook bei einfachen Anwendungen sogar langsamer erscheinen mögen. Adobe Flash beispielsweise ist auf einen Kern ausgelegt und im Moment noch der Standard bei Webvideos und interaktiven Anwendungen. Der Browser Firefox setzt derzeit auch noch generell auf einen Kern.

Optisch bleibt fast alles beim alten. Verzichtet werden beim D255 im Gegensatz zum D600 auf Chromelemente und das Flake-Desing, dafür gibt es ein paar neue Farben.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz