Ägypten-Liveticker: Aktuelle News und Videos im Netz - Twitter, Youtube, Al Jazeera

Isacc Bah

Trotz der Internetblockade der ägyptischen Regierung dringen über Twitter, Youtube und Co. weiterhin aktuelle Meldungen aus Kairo und anderen ägyptischen Städten an die Außenwelt. Verglichen mit der Berichterstattung der internationalen Newskanäle zeichnen die Augenzeugenberichte, Blogeinträge, Fotos und Videos im Netz ein deutlich differenzierteres Bild der Lage vor Ort. Ein Überblick.

Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung liefert der arabische Sender Al Jazeera. Zwar darf Al Jazeera sein Programm seit Sonntag nicht mehr nach Ägypten ausstrahlen,  im Internet sind aktuelle Bilder und Livestreams des bekanntesten Nachrichtensenders der arabischen Welt aber weiterhin abrufbar.

Ägypten-Liveticker: Human Rights Watch twittert mit

Für aktuelle Nachrichten im Minutentakt sorgt aus europäischer Sicht vor allem die „alte Nachrichtendame“ BBC. Neben offiziellen Nachrichten setzt die BBC darin besonders auf Wortmeldungen von Nahostexperten und Betroffenen und Journalisten vor Ort, die im Liveticker und auch via Twitter das Geschehen beschreiben und kommentieren.

Auch die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch verfügt über ein umfangreiches Korrespondentennetzwerk in Ägypten und sendet aktuelle Berichte aus Kairo, Suez und Alexandria.

Crowdvoice hat den Überblick

Aktuelle Videos liefert unter anderem der amerikanische Journalist Matthew Cassel über seinen Youtube-Channel. Eine größere Auswahl an Bildern und Videos befindet sich auf dem Kampagnenportal crowdvoice.

Nur wirklich hartgesottene Nachrichteninteressierte sollten sich an die Berichterstattung von Deutschlands vorrangigem Newslieferanten wagen, denn dort landet man ohne Umschweife in der “Hölle von Kairo”.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz