Akai stellt Keyboard mit iPad Dock vor

Shu On Kwok

Apples iPad kann nicht nur zum schreiben von Emails, surfen im Internet oder zum Schauen von Videos verwendet werden. Immer häufiger entdecken Musiker und Hersteller das iPad als auch als professionelles Musikinstrument. Der japanische Hersteller Akai zeigt mit der Synthstation49 ein Midi-Keyboard mit iPad Dock.

Die Synthstation49 von Akai verfügt über 49 Tasten und neun kleinen Drumpads. Zentral über den Tasten ist das iPad Dock angeordnet, welches sich auch noch in der Neigung verstellen lässt. Dieses Feature ist nicht unwichtig, da die spiegelnde Oberfläche des iPad Displays auf einer Bühne den Musiker stark irritieren könnte.

Steckt im Dock ein iPad, dann kann dieses dazu genutzt werden um direkt Midistücke aufzuzeichnen. Das Synthstation49 kann auch dazu genutzt werden, die Akai-eigene SynthStation App zu steuern, aber auch andere iOS-Apps können von dem Keyboard profitieren, solange diese die CoreMidi Schnittstelle von iOS verwendet.

Leider ist das Gerät von Apple noch nicht zertifiziert worden und Akai hat auch noch keine Informationen über Preis und Erscheinungsdatum.

via Akai

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz