Ab dem 22. September werden Besucher der Seite amiestreet.com automatisch zu amazon.com weitergeleitet. In einer Stellungnahme bestätigt Amie Street den Kauf des Unternehmens durch Amazon. Der Preis bleibt jedoch unbekannt. Die Nutzer werden aufgerufen, ihr Guthaben aufzubrauchen und bereits gekaufte Musikstücke herunterzuladen. Die Musikproduzenten erhalten ihr Geld noch ausbezahlt.

Amie Street richtete sich zunächt vor allem an unabhängige Musiker, die ihre Musikstücke dort verkaufen konnten. Etwa 70 Prozent der Einnahmen sollten direkt an die Künstler fließen. Später gab es jedoch auch Verträge mit Major Labels. Unklar ist, warum Amazon das Unternehmen aufkauft, um es dann zu schließen. Vielleicht ist es lediglich an der Technik interessiert. Amie Street hat den Verkaufspreis der Stücke an die Downloadzahlen gekoppelt, was es von anderen Plattformen unterschied. Da Amazon aber auch selbst Musik anbietet, wollte man vielleicht bloß einen Mitbewerber vom Markt kaufen.

Kommentare zu dieser News

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link