Amy Winehouse: M.I.A. und Big Boi veröffentlichen Tribute-Songs

Samstag stolperten ein Freund und ich beim Radiohören über einen Song von Amy Winehouse. Wir sprachen über ihre außergewöhnliche Stimme und wie sie zuletzt bei ihrem kürzlichen Auftritt in Belgrad von der Bühne gebuht wurde. Erst später erfuhren wir, dass sie gerade tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden war, und deshalb auf allen Sendern lief.

Heute, zwei Tage später, ist ihr Erfolgsalbum “Back to Black” von 2006 wieder in den Verkaufscharts zu finden, ebenso ihre gleichnamige Single sowie “Rehab” – und weltweit trauern Fans und Kollegen um Amy Winehouse. Die mit fünf Grammys dekorierte Soul-Sängerin soll am Montag obduziert werden, die Medien gehen allgemein von Drogen als Todesursache aus. Da gibt es nicht viel Kluges zu zu sagen. Das ist traurig.

Am Sonntag gab die befreundete Künstlerin M.I.A. über Twitter einen unveröffentlichten Demo-Song heraus, namens “27″. Der Name bezieht sich auf das mythische Alter, in dem Musiker jung sterben, wie Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Jim Morrison, Janis Joplin – und nun auch Amy Winehouse. Der Track enthält Zeilen wie “I took you to the clinic /to get you clean but you couldn't” und ist offenbar an die verstorbene Sängerin gerichtet. M.I.A. hat ihn vor ihrem Vicki-Leexs-Mixtape, das im Dezember erschien, aufgenommen und ihn nun all ihren Freunden gewidmet, die mit 27 gestorben sind: “Your friendship did mean somin /but you left me for nothin”.

27 by _M_I_A_

Das US-Musikblog Stereogum stellt den Track auch zum kostenlosen Download bereit.

Und auch OutKast-Mitglied Big Boi reagierte mit einem unveröffentlichten Track auf die Nachricht. Es handelt sich um den “Organized Noize Dungeon Family Remix” von der 1997er-Single “Tears Dry on their Own“.

Amy Winehouse – “Tears Dry on their Own” (Organized Noize Dungeon Family Remix) by Big Boi

Bild: Amy Winehouse von Bojars (cc)

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz