Android 2.1: Viele Android-Handys veraltet. Funktionen fehlen

commander@giga

Die zeitgemäße Betriebssystem-Version lautet Android 2.1. Doch nur ein Drittel aller Geräte ist auf dem neuesten Stand. Es werden sogar noch Smartphones, die unter Android 1.5 oder 1.6 laufen, als aktuelle Geräte verkauft. Das hat zur Folge, dass dem Nutzer viele Funktionen nicht zur Verfügung stehen.

Nach einer aktuellen Untersuchung des Android-Entwicklers Raphaël Moll läuft nicht einmal ein Drittel aller Programme, die in der zweiten Aprilhälfte 2010 im Market Place heruntergeladen wurden, unter der Version 2.1. Geräte mit den inzwischen veralteten Versionen 1.5 und 1.6 waren mit 37,2 respektive 29,4 Prozent deutlich weiter verbreitet. Bei diesen Modellen ist es beispielsweise nicht möglich, seine Daten mit Outlook abzugleichen.

Und das wird sich auch nicht so schnell ändern, da ältere Geräte, beispielsweise das G1 von T-Mobile, über zu wenig Speicher verfügen, um auf Android 2.1 aufgerüstet zu werden. Ein weiterer Grund für die bescheidene Verbreitung von Updates: Herstellereigene Oberflächen wie das HTC Sense oder Timescape von Sony Ericsson müssen jeweils erst noch auf das Google-Update hin optimiert werden. So wartet man derzeit ungeduldig auf ein Update für das Xperia X10 von Sony Ericsson von Version 1.6 auf Version 2.1.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • XMedia Recode

    XMedia Recode

    Der XMedia Recode Download ist ein kostenloses Konvertierungs-Programm für nahezu alle Audio – und Videoformate. Außerdem beinhaltet das Tool einfache... mehr

  • Adblock Plus für Firefox

    Adblock Plus für Firefox

    Der Adblock Plus für Firefox Download ist eine sehr beliebte Erweiterung zur Blockierung von Werbung auf Internetseiten, der Schluss macht mit aufdringlicher... mehr

  • NoScript für Firefox

    NoScript für Firefox

    NoScript ist eine nützliche Erweiterung für den Firefox, die Javascript, Flash, Silverlight und Java auf Knopfdruck ab- und anschaltet, wobei ihr auch... mehr