Android-Sicherheitslücke - Informationen von Androidnews.de

Shu On Kwok

Kein Betriebssystem ist sicher. Wenn man es darauf anlegt, dann findet man in jedem System eine Lücke. Seit ein paar Tagen macht die Android-Sicherheitslücke in einigen Apps die Runde und verbreitet Panik. Ist diese Panik aber berechtigt? Unsere Kollegen von Androidnews.de klären in einem Special zum Thema Android-Sicherheitslücke auf.

Kein Betriebssystem oder Gerät ist hundertprozentig sicher. Auch Googles Smartphone OS Android ist nicht vor Sicherheitslücken gefeit. Eine Sicherheitslücke wurde nun von den wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität Ulm, Bastian Königs, Jens Nickels und Florian Schaub aufgedeckt und sorgt in der Android-Fangemeinde für Panik. Solange man sich in gesicherten Wireless LAN Umgebungen bewegt, ist man sicher. Aber sobald man sich in ein offenes WLAN, wie diese häufig an Flughäfen, Cafes oder Events zu finden sind, einklinkt, dann läuft der Android-User Gefahr seine Bilder, Kontakte und Kalendereinträge unverschlüsselt zu übertragen.

Natürlich haben sofort unsere Kollegen bei Androidnews.de die Sicherheitslücke unter die Lupe genommen und haben herausgefunden, dass diese eigentlich von Google ab der Android-Version 2.3.4 geschlossen wurde. Leider ist diese Version momentan nur für die zwei Google Smartphones Nexus One und Nexus S verfügbar. Die anderen Hersteller wie Samsung, LG, HTC und wie sie alle heißen, haben ihre Smartphones noch nicht auf die Version 2.3.4 aktualisiert. Auch alle Tablets, die noch kein Android 3.0 als Betriebssystem haben, sind nicht betroffen. Google sollte hier also in Zukunft dafür sorgen, dass, wenn eine neue Version von Android erscheint, die Gerätehersteller schnellstmöglich diese für die verschiedenen Endgeräte bereitstellen.

Unsere Kollegen von Androidnews.de haben sich mit der Sicherheitslücke auseinandergesetzt und stellen in einem Special alle wichtigen Fakten, Lösungen für Google, deren Hersteller von Smartphones und praktische Maßnahmen für den Nutzer von Android-Smartphones, um sich vor Daten-Klau zu schützen.

Androidnews.de – Special zum Thema Android-Sicherheitslücke

Android-Sicherheitslücke in Kalender, Galerie und Kontakte-App

Hat dir "Android-Sicherheitslücke - Informationen von Androidnews.de" von Shu On Kwok gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Mozilla Firefox Beta

    Mozilla Firefox Beta

    Der Download von Mozilla Firefox Beta ermöglicht es euch, Features, die erst in kommenden Ausgaben in der Final verfügbar sein werden, bereits im Vorfeld... mehr

  • Personal Backup

    Personal Backup

    Mit dem Personal Backup Download bekommt ihr ein kleines Backup-Programm zum Sichern eurer persönlichen Daten. mehr

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr