Google Android -Tablets - ein erster Blick

commander@giga

Auf der Web 2.0-Expo in San Francisco wurde am Adobe-Stand erstmals ein Prototyp eines Tablets mit dem Google-Betriebssystem gesichtet. Dieses erlaubt neben Adobe Flash auch deren Anwendungsumgebung Air.

Ausgerechnet Adobe: Auf deren Stand nämlich haben die Techblogger von zedomax, ein wenig versteckt zwischen diversen Smartphones, einen Prototypen ihres Multi-Touch Tablets entdeckt. Auf diesem lief das Betriebssystem Android, vermutlich in der Version 2.1.

Dies erlaubt, im Gegensatz zu Apples iPad, die Verwendung von Flash. Auch Applikationen, die die Adobe-Anwendungsumgebung Air benötigen, sollen äußerst flüssig laufen. Ausgiebig getestet wurde dies mit der Web-Applikation des US-Technikmagazins Wired.

Ein befragter Mitarbeiter des Adobe-Stands verriet, dass derzeit eine ganze Menge Multi-Touch Tablets in Planung sind, die das offene OS von Google nutzen. Außer Nvidia ist jedoch noch kein Hersteller bekannt.

Auf zedomax.com gibt es eine ganze Reihe von Videos, die den (noch etwas unfertig wirkenden) Prototypen in Aktion zeigen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz