Android: Update für Google Maps und Latitude

Google hat seine Maps-Applikation für Android-Geräte aktualisiert und bietet jetzt neue Filterfunktionen. Im selben Rutsch hat man auch gleich den Latitude-Aufsatz um eine Echtzeitaktualisierung erweitert.

Gestern noch fragten wir uns, wann nach der Desktop-Version auch die Mobilversion von Google Maps um neue Places-Optionen erweitert wird – und schon ist es soweit. Google-Mitarbeiter Michael Siliski beschreibt im Google-Blog die neuen Funktionen.

Wer nach Geschäften, Restaurants oder ähnlichem sucht, kann sich die Ergebnisse mit der Places-Funktion anzeigen lassen und diese nach verschiedenen Kriterien sortieren. Dazu zählen unter anderem die Distanz, Öffnungszeigen oder die Bewertung durch Nutzer. In der deutschen Version fehlt diese Funktion bislang, wann sie nachgereicht wird, ist nicht bekannt. Die nun im Market aktuell erhältliche Version 4.6 benötigt Android 1.6.

Für die neue Version des Google Maps-Aufsatzes Latitude, mit dem man Freunden seinen aktuellen Aufenthaltsort mitteilen kann, wird Android 2.2 sowie Google Maps 4.6 benötigt. Dies gilt sowohl für den Sender als auch den Empfänger der Information. Neu ist, dass der Aufenthaltsort nun nahezug in Echtzeit übertragen werden soll. Noch befindet sich die Funktion jedoch in der Experimentierphase.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz