Android will China erobern. China will Android erobern.

commander@giga

Anfang diesen Jahres nutzten laut techcrunch.com schon 233 Millionen Chinesen mobiles Internet, bis 2014 werden 957 Millionen Nutzer erwartet. Ein riesiger Markt, bei dem Google nicht hinten anstehen möchte. Deswegen läuft in China gerade eine Marktoffensive, die vor allem über den Preis ausgefochten wird.

Auf der anderen Seite steht die google-kritische Regierung Chinas. Diese schränkt die Google-Dienste massive ein, welche jedoch ein Alleinstellungsmerkmal für Android sind. Zu nennen wären etwa Google Search, Maps oder Google Mail, welche in China nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sind. So bleibt der chinesische Markt ein schwieriges Umfeld für Google.

Hinzu kommen einige Besonderheiten. Das staatseigene Telekommunikationsunternehmen China Mobile etwa bietet ein eigenes Betriebssystem namens Ophone OS an. Dieses nutzt Android als Grundlage, bietet aber zum Beispiel einen eigenen Marketplace für Apps an, an denen China Mobile die Hälfte verdient. Motorola wiederum arbeitet derzeit an einem eigenen Android-Handy, in dem jedoch Google-Konkurrent Baidu vorinstalliert ist. Partner ist das ebenfalls staatseigene Unternehmen China Unicom.

Unüberschaubar ist derweil der in China beliebte Schwarzmarkt. Techcrunch illustriert dies am Beispiel iPhone 4. Während das Original in China 1285 US-Dollar kostet, ist ein illegaler Nachbau schon für 100 Dollar zu haben. Auch Handys mit einem Android-System werden hier sicher ihre Abnehmer finden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz