Angry Birds: Facebook-Adaption noch dieses Jahr

commander@giga

Der finnische Entwickler Rovio hat noch einiges vor mit seiner Angry Birds-Marke. Neben Konsonlenumsetzungen und einem Film kommt jetzt auch eine Version für Facebook. Fernziel ist wohl ein Medienverbund á la Mickey Mouse.

Rovios Entwicklungschef Peter Vesterbacka hat große Pläne, was sein Franchise Angry Birds angeht. Er nennt Rovios Strategie “Disney 2.0″, und es sieht so aus, als ob sie aufgeht. Ebenso wie Disney baut Rovio neue Charaktere auf, in dem sie den erfolgreichen Marken hinzugefügt werden, bevor sie in eigene Formate umgewandelt werden. Los geht es mit dem Spin-off Rio, in dem ein Papagei die Hauptrolle spielt. Dieser darf neben einem Spielableger sogleich in einem eigenen Kinofilm seine Abenteuer erleben, der demnächst startet.

Nun wird auch Angry Birds weiter ausgebaut. Bekanntermaßen stehen Umsetzungen für alle möglichen Konsolen an. Auch Facebook soll dieses Jahr noch beglückt werden. Den Möglichkeiten des sozialen Netzwerkes folgend, wird es kollaborative Elemente geben, das heisst, man wird zusammen (oder wahrscheinlich eher) gegeneinander spielen können. Hier sollen die Schweine eine prominentere Rolle bekommen, was einmal mehr auf ein Spin-off hindeutet. Darüberhinaus wird man auch andere Spielgenres in Betracht ziehen. Angedacht sind zum Beispiel Renn- oder Sportspiele.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz