Angry Birds: Neuer Charakter als Bunkerbrecher

commander@giga

Minigame-Hersteller Rovia hat einen neuen Charakter für das beliebte Smartphone-Spiel Angry Birds vorgestellt. Mit dem Mighty Eagle lassen sich auch die dicksten Burgen knacken. Es gibt aber auch ein paar Einschränkungen.

Bei Angry Birds handelt es sich um ein gewitztes, nicht wenige sagen suchtmachendes, Minispiel für Smartphones, welches sich vor allem auf dem iPhone großer Beliebtheit erfreut. Doch auch die kürzlich für Android erschienende Beta-Version wurde mittlerweile mehrere hunderttausend Male heruntergeladen. In dem Spiel wurden einer Schar bunter Vögel von hinterlistigen Schweinen die Eier geklaut. Mittels eines Katapults gilt es nun, die wütenden Vögel die Burgen einreissen zu lassen, in die sich die Schweine verkrochen haben. Mit steigender Levelzahl werden diese Burgen immer größer und kniffliger zu knacken. Zwar hat man im Verlauf des Spiels auch immer mehr Vögel mit unterschiedlichen Fähigkeiten, doch macht dies die Sache natürlich nicht einfacher. Da kommt die Hilfe eines Riesenvogels gerade recht.

Beim Mighty Eagle handelt es sich um einen übergroßen Vogel, der als Ultima Ratio eingesetzt werden kann, wenn man sich an einem Bunker die Zähne ausbeisst. Damit sollten dann auch die schwierigeren Level bewältigt werden können. In einem witzigen Video wird der neue Charakter, den man offenbar mit ein wenig Dosenfutter herbeilocken kann, vorgestellt:

Es gibt jedoch auch einige Haken: Den Mighty Eagle wird es zunächst nur für die Symbian-Version geben. Wann er auch für die anderen Systeme verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Es ist aber unwahrscheinlich, dass der Vogel Symbian-exklusiv sein wird. Außerdem wird der Mighty Eagle kostenpflichtig sein. Die Bezahlung soll über eine In-App-Bezahllösung realisiert werden. Ob der Vogel für spätere Level obligatorisch sein wird oder lediglich eine Art Cheat darstellen soll, ist ebenfalls nicht bekannt.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz