Angry Birds wird Konsolenspiel

commander@giga

Das beliebte Smartphone-Minispiel Angry Birds wird wohl bald auch auf diversen Konsolen zu haben sein. Desweiteren gibt es Pläne für einen Multiplayermodus sowie einen Perspektivenwechsel im Storymodus.

Auf einer Social Gaming-Konferenz in London hat Angry Birds-Entwickler Rovio angekündigt, das Spiel demnächst auch auf die Konsolen Wii, Xbox 360 und Playstation 3 portieren zu wollen. Das Spiel, so nett es auch ist, bietet sich kaum als Vollpreistitel an. Jedoch gibt es auf allen drei System Portale, auf denen Minispiele angeboten werden können. Denkbar ist, das Angry Bird vor allem auf die Bewegungssensoren der Konsolen ausgerichtet ist. Das Spielprinzip, bei dem ein Vogel mittels einer Schleuder im richtigen Winkel und der richtigen Stärke abgeschossen werden muss, böte sich hier durchaus an.

Außerdem gibt es Pläne für einen Multiplayermodus. Dieser soll laut Besuchern, die aus der Konferenz heraus getwittert haben, stark an Worms erinnern. Die gute Nachricht: an die klassischeren Versionen von Worms. Ebenfalls soll der Storymodus erweitert werden. Geplant ist, in weiteren Teilen die Perspektive der Schweine, die im Spiel die Bösen darstellen, einzunehmen.

Einen Seitenhieb gegen Farmville-Entwickler Zynga konnte sich Rovio-Chef Peter Vesterbacka nicht verkneifen: “Anstatt 100 schrottige Farmville-Tiere zu verkaufen, haben wir uns entschieden, einen mächtigen Adler zu kreieren” (der ‘Mighty Eagle’ ist eine Art Superwaffe im Spiel).

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz