Apple App Store verbucht 40 Milliarden Downloads

Martin Maciej

Seit dem Start von Apples App Store wurde mittlerweile die Marke von über 40 Milliarden heruntergeladener Anwendungen erreicht. Die Hälfte der getätigten Downloads fällt dabei allein auf das Jahr 2012.

2008 eröffnete der App Store seine Pforten, um Nutzer mit allerlei Anwendungen für den iPod Touch, das iPhone und das iPad zu versorgen. Seitdem wurden 40 Milliarden Programme auf die verschiedenen iOS-Geräte übertragen. Der vergangene Dezember stellt mit zwei Milliarden Downloads bis jetzt den Höhepunkt der monatlichen Aktivität im App Store dar.

Bei all diesen Zahlen handelt es sich dabei um eindeutige App-Downloads, sprich mehrfach heruntergeladene Programme auf einem Gerät oder Updates fließen in hier nicht mit ein.

„Ein unglaubliches Jahr für die iOS Community“

Auch die Entwickler der Apps profitieren von der großen Nachfrage an verschiedenen Apps. So wurden nach Eddy Cue, dem Senior Vice President des Bereichs Internet Software and Services bei Apple, im vergangenen „unglaublichen Jahr für die iOS Community“ rund 7 Milliarden Dollar ausgeschüttet. Weiterhin beteuert er, die Struktur und Möglichkeiten des App Stores für die iOS Developer Community weiter auszubauen. Dies betrifft vor allem die die Bereitstellung von Hilfsmitteln und Werkzeugen für die Erstellung von Apps, damit weiterhin innovative Anwendungen im App Store präsentiert werden können.

Spitzenreiter in den Downloadzahlen 2012 ist unter anderem mit 75 Millionen Downloads das Spiel Temple Run, welches von einem Ehepaar entwickelt wurde. Das Aufbauspiel Dragonvale und das Kampf-Strategiespiel Clash Of Clans konnten trotz kostenlosem Download mit In-Game-Inhalten über 100 Millionen US-Dollar in die Kassen der Entwickler spülen.

Apple verzeichnet über 40 Milliarden Downloads im App Store

500 Millionen App Store Nutzer in 155 Ländern

500 Millionen registrierte User in 155 verschiedenen Ländern über die Welt verteilt nutzen bereits das Angebot des App Stores. Durch die rasante Entwicklung auf dem Tablet-Markt wird sich der Fokus in Zukunft vermutlich vermehrt auf das Angebot von Tablet-spezifischen Apps richten. Schon jetzt stehen laut Apple über 300.000 nur für iPad ausgelegte Apps im App Store Angebot

Neben dem direkten Zugang über die einzelnen Geräte ist ein Zugang zum App-Store auch mit dem kostenlosen Download von iTunes möglich.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz