Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iPhone 4: Sammelklage wegen Vebindungsstörungen?

commander@giga

Das iPhone 4 von Apple verkauft sich erwartungsgemäß wie geschnitten Brot, bietet aber auch Anlass zur Kritik. Kunden klagen über Empfangsschwierigkeiten bei “falscher” Handhabung. In den USA wird deswegen gar eine Sammelklage vorbereitet.

Sammelklagen sind in Deutschland in der Form nicht möglich (mehrere Geschädigte können gemeinsam ihre Einzelklagen einreichen); in den USA jedoch sind sie ein beliebtes Mittel, wenn Verbraucher ihre Interessen gegen große Konzerne durchsetzen wollen. Viele Kanzleien haben sich darauf spezialisiert. Dazu gehört auch die Kanzlei Kershaw, Cutter & Ratinoff.

Diese bereitet nun eine Sammelklage gegen Apple vor. Beschuldigt wird der Konzern, durch einen Konstruktionsfehler das Telefonieren für viele Nutzer unmöglich zu machen. Hält man das iPhone 4 in der linken unteren Ecke, wird der Empfang bei vielen spürbar schlechter. Dies liegt an der im Metallrahmen integrierten Antenne, die ungünstig liegt. Die Kanzlei sucht nun laut gawker.com Kunden, die kürzlich ein iPhone gekauft haben und bei denen diese Schwierigkeiten auftauchen. Problematisch könnte sich Steve Jobs E-Mail erweisen, in der er den Kunden empfiehlt, das Smartphone einfach anders zu halten. Damit wird das Problem schon einmal eingeräumt.

Die Kanzlei hat durchaus Erfahrung im Verklagen von beliebten Technik-Unternehmen. Sie haben schon Facebook und Zynga vor das Gericht gezerrt, da diese ihre Spiele Farmville oder Mafia Wars wettbewerbswidrig beworben haben sollen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz