Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

EU könnte Apple zwingen, Flash zuzulassen

commander@giga

Der neue Plan der Europäischen Kommission namens Digitale Agenda befasst sich u.a. mit der Frage welche Firmen ihre Position auf dem Markt missbrauchen.

Die Kommission ist der Meinung, dass die Kompatibilität im Bereich der Technologie verloren gehen könnte, da es an Reglementierung fehlt, und will nun Maßnahmen ergreifen den technologischen Markt in Richtung Kompatibilität in Kombination mit Innovation/Konkurrenz zu drängen. Einige große Unternehmen könnten dadurch gezwungen werden ihre Tore zu öffnen oder hohe Strafen zu bezahlen, u.a. Apple Inc.

Die U.S. Antitrust Division ermittelt bereits über Apples Entscheidung, ihren Produkten iPad und iPhone die Flash Funktion komplett zu entziehen. Apple wird sowohl im Falle iPads als auch bei iPhone seine Vorherrschaft auf Grunde dieses Ausschlusses bestreiten. Nicht zu verleugnen ist jedoch, dass Apples Beschluss eine entscheidende Rolle in der Smartphone und Tablet-Computer Industrie spielen wird.

Mit den neuen Maßnahmen könnte die EU Kommission die Macht erhalten Apple zur Integration von Flash zu zwingen. Vielleicht wird sie auch Apple dazu forcieren die Synchronisation von iTunes mit Produkten anderer Anbieter zu ermöglichen.

Nun steht die Frage im Raum – sind die Führer des Markts dazu verpflichtet ihre Tore zu öffnen wenn es um Produktkompatibilität geht?

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz