Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple speichert genauen Aufenthaltsort seiner Nutzer

commander@giga

Apple hat seine Datenschutzrichtlinie aktualisiert. Stimmt man diesen nun zu, erlaubt man dem Konzern, stets seinen genauen Aufenthaltsort zu speichern. Auch “Partner und Lizenznehmer” erhalten Zugriff.

Möchte man das iPhone oder iPad sinnvoll nutzen, muss man den neuen Datenschutzbestimmungen zustimmen. Andernfalls lassen sich keine neuen Apps herunterladen. Über deren Inhalt berichtet ein Blog der LA Times. In einem neu eingeführten Paragraph stimmt man zu, die "precise", "real time geographic location" zu übermitteln. Diese Daten sind sowohl für Apple als auch für nicht näher angeführte Partner und Lizenznehmer einsehbar.

Die Zahl an Apps, die Location-Daten verwenden, wächst. Die Twitter-Applikation Tweetie oder Google Maps erfragen den Standort, um diesen in ihren Service zu integrieren. Dadurch sollen Nutzer sich orientieren können oder sich anderen Nutzern mitteilen. In den iPhone-Einstellungen lässt sich die Location-Übermittlung für solche Apps abschalten. Es ist jedoch nicht bekannt, ob Apple selbst die Daten dennoch weiter sammelt. Dort möchte man mit Hilfe dieser Daten den "Service, Inhalt und die Werbung" verbessern.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz