Apple: Magic Trackpad in Sichtweite?

von

Schon letztes Jahr hat sich Apple den Namen “Magic Trackpad” schützen lassen. Nun ist auch ein passender Produktentwurf in der US-Regulierungsbehörde FCC aufgetaucht.

Unter der Modellnummer A1339 findet sich in der Onlinedatenbank der US-Regulierungsbehörde FCC ein von Apple zur Genehmigung eingereichter Produktentwurf für ein Bluetooth Trackpad. Dies berichtet engadget.com. Diese Modellnummer tauchte auch vor einigen Wochen auf einigen Bildern auf, die das Magic Trackpad zeigen sollen, einen Produktnamen, den sich Apple letztes Jahr schützen ließ.

Seitens Apple ist zu diesem Produkt noch nichts näheres bekannt. Allerdings liegen Apples Fertigstellung und Freigabe der Hardware zeitlich oft nah beieinander, weswegen die Vorstellung des neuen Gerätes kurz bevor stehen könnte. Zumal der Report bereits letzten Oktober eingereicht wurde.
Eine Vorabprüfung durch den FCC ist deswegen nötig, weil die übertragung per Bluetooth funktioniert und damit Funkfrequenzen angesteuert werden. Dies muss zunächst auf Einhaltung von Normen und Gesetzen überprüft werden.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz