Apple schraubt an günstigerem iPhone

Martin Maciej

Das iPhone von Apple erfreut sich bereits in der fünften Version kontinuierlicher Beliebtheit. Dabei ist es mit Sicherheit nicht das letzte Smartphone des Unternehmens aus dem kalifornischen Cupertino. Gerüchten zufolge soll der Konzern nun an einer billigen iPhone-Variante basteln.

Erst gestern erfreute sich Apple über rekordhafte Downloadzahlen im App Store über die iOS-Geräte sowie über einen Download in iTunes selbst. Mit einem iPhone für den schmaleren Geldbeutel können die Downloadzahlen sicherlich noch einmal angekurbelt werden.

Bis jetzt ist das iPhone auch im Hinblick auf die mit Android-betriebene Konkurrenz eher ein Gerät für den betuchteren Nutzer. Während unter der Leitung von Steve Jobs jedoch die Prämisse „Qualität vor Quantität“ stand, ist seit der Einsetzun von Tim Cook als Chief Executive Officer von Apple  im August 2011 eine neue Strategie erkennbar. So sind zum Beispiel durch den Release der günstigeren, aber auch funktionsärmeren Variante des iPads, dem iPad mini Anzeichen für eine Ausdehnung auf eine breitere Konsumentenmasse erkennbar.

Qualität hat seinen Preis

Nach dem Wall Street Journal könnte bereits in diesem Jahr ein Modell für schmalere Geldbeutel das Licht der Smartphone-Welt erblicken.  Optisch soll es sich dabei nicht vor seinen großen iPhone-Geschwistern verstecken müssen, dabei jedoch auf eine billigere Verarbeitung zurückgegriffen werden. So soll das Smartphone nicht wie das aktuelle Modell, das iPhone 5, aus Aluminium verarbeitet werden, sondern aus Polycarbonat. Auch Bauteile von Vorgängerversionen sollen in der Billigvariante zum Einsatz kommen. Der Preis könnte dabei zwischen 99 und 149 $ liegen.

Keine offizielle Bestätigung seitens Apple

Eine offizielle Bestätigung von Apple zu einer Low günstigen iPhone-Version bleibt noch aus. Pläne und Gerüchte über eine abgespeckte Variante des iPhones gibt es zudem fast genauso lang wie das iOS-Gerät selbst. Eine iPhone-Modell zum günstigen Preis könnte jedoch eine treffende Reaktion auf den stets härteren Konkurrenzkampf im Smartphone-Geschäft sein. Insbesondere Samsung hat den Konzernriesen inzwischen bei den  weltweiten Verkaufszahlen bereits im vergangenen Jahr überholt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz