Apple TV: Neue Hardware für 99 $, TV-Serien im Verleih für 0,99 $

Frank Ritter

Apple befindet sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit News Corp., die unter anderem die Senderkette FOX besitzt. Auch Gespräche mit anderen Medienfirmen – gerüchteweise Disney, CBS und NBC – laufen derzeit, offenbar will Apple sein Angebot für Fernsehserien, die über iTunes bezogen werden können, massiv erweitern. Dabei sollen Serienepisoden zukünftig zum Verleih angeboten werden.

Die TV-Episoden sollen innerhalb von 24 Stunden nach der Erstausstrahlung verfügbar sein, ohne Werbung auskommen und nach dem Mieten für 48 Stunden verfügbar sein. Mit dem neuen Apple TV können die Serien direkt auf dem Fernseher ausgegeben werden, alternativ ist das Betrachten auch auf dem iPad, iPhone oder iPad Touch möglich. Dem Verleihmodell waren fehlgeschlagene Überlegungen zu einem Abonnement-Modell vorausgegangen.

Mit dem Schritt, günstige Hardware anzubieten, die sich mutmaßlich über digitale und DRM-gesicherte Verkäufe querfinanziert, geht Apple einen neuen Schritt und dürfte die Platzhirsche in der Branche digitaler Filmverleihe provozieren. Inwiefern Netflix, Hulu und Amazon darauf reagieren und was Google mit dem erst kürzlich angekündigten Google TV machen wird, um Apple in die Schranken zu verweisen, dürfte interessant werden. Insgesamt ist erkennbar, dass sich Fernsehen und die Art und Weise, wie TV-Inhalte konsumiert werden in den nächsten Jahren noch stärker verändern werden, als das in den letzten Jahren bereits der Fall war. Die traditionelle Videothek dürfte wohl zum Auslaufmodell werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz