Arbeitet Apple an Google Earth-Konkurrenten?

von

Mit Poly9 hat Apple einen Spezialisten für 3D-Anwendungen in Browsern übernommen. An anderer Stelle arbeitet man einer eigenen Kartographie. Wächst da zusammen, was zusammengehört?

Poly9 bietet unter anderem den Poly9 Globe an, ein plattformübergreifender, da browserbasierter 3D-Globus. Dieser erinnert bedingtermaßen natürlich sehr an den 3D-Globus von Google Earth, verbraucht aber gerade einmal 303 kb. Nun hat Apple gizmodo.com das Unternehmen übernommen.

Angesichts der Tatsache, dass Apple schon letztes Jahr das Kartenunternehmen Placebase übernommen hat, darf nun spekuliert werden, was Apple vorhat. Denkbar wäre eine eigene Variante eines kompletten 3D-Atlas. Dies passt zu Apples Philosophie, möglichst viel in der eigenen Hand zu haben. Wirklich verübeln könnte man es Apple in diesem Fall auch nicht. Google bietet zwar auch für das iPhone eine Maps-App an, diese ist aber um die Gratisnavigation beschnitten. Dadurch möchte Google sein eigenes mobiles Betriebssystem Android pushen, welches eben jene Funktion besitzt.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz