Arcade Fire: Interaktives HTML5-Video, MP3s kostenlos

arcade fire video
Das kanadische Indie-Folk-Kollektiv Arcade Fire legt wieder ein interaktives Video vor, das die Grenzen der Browser-Technologie ausreizt. Als Google-Chrome-Experiment mit HTML5 wird “We Used To Wait” zu einer Reise in die eigene Kindheit. Außerdem haben wir 5 kostenlose MP3s von Arcade Fire zum Download zusammengestellt.

Arcade Fire: The Wilderness Downtown

Schon zum Song “Neon Bible” hatten Arcade Fire ein interaktives Video komponiert, bei dem der User die Hände und Kopf von Sänger Win Butler über die Flash-Oberfläche dirigiert. Zum aktuellen Album “Suburbs” gibt es nun ein ziemlich cooles experimentelles Video von Chris Butler namens “The Wilderness Downtown”, das am besten im Google-Chrome-Browser läuft (hier zum Download), da HTML5 verwendet wird. Am Anfang gibt man den Ort ein, wo man aufgewachsen ist, dieser taucht dann im Video auf, als Google Maps und (wenn vorhanden) Google Streetview. Weiterhin kann man später zeichnen und schreiben, und das Durcheinander mehrerer Fenster fügt sich zu einem stimmungsvollen Ganzen.

arcade fire wilderness

Das offizielle Google-Blog spricht davon, dass so die Zukunft von Musik im Web aussehen könnte.

Hier geht’s zu dem Arcade-Fire-Video “The Wilderness Downtown”
(funktioniert nur vollständig mit Google Chrome)

Arcade Fire: 5 MP3s kostenlos downloaden

Die Band aus Quebec bietet auch einige Songs kostenlos zum Download an. Zum einen gibt es vom neuen Album zwei Titel: “The Suburbs” und “Month of May”. Zum anderen gibt es den Song “Black Mirror” vom Neon-Bible-Album und “Neighborhood #2″ und “Neighborhood #3″ von der “Funeral” als MP3s hier.

Arcade-Fire-Konzerte in voller Länge auf Youtube

Heute früh hieß es noch, das diesjährige Konzert vom Reading Festival sei in voller Länge auf Youtube, aber offenbar hat die Band die Videos gerade zurückgezogen – vielleich, weil es sich um BBC-Material handelt? Im Arcade-Fire-Kanal findet man aber auch ältere, komplette Konzerte in voller Länge, u.a. vom Lowlands-Festival 2005, Reading 2007, u.a.. Hier ein Ausschnitt von Glastonbury 2007:

Arcade Fire Livekonzerte
zum Youtube-Kanal der Band

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz