Ärger für Google? EU-Kommission ermittelt wegen Machtmissbrauch

Laut Spiegel online will die EU-Komission ein Verfahren gegen Google wegen Missbrauch der marktführerenden Position eröffnen.

Droht dem Suchmaschinen-Riesen Google ein Verfahren wegen Missbrauch seiner Marktführer-Stellung? Entsprechende Berichte veröffentlicht Spiegel-Online, ohne weitere Details zu nennen.

Konkret wird der Verdacht angeführt, Google habe andere Suchmaschinen-Anbieter vorsätzlich schlechter in den Suchergebnissen platziert, um sich einen Marktvorteil zu verschaffen. Google dementierte entsprechende Vorwürfe.

In vergangenen Verfahren hatte die EU-Kommission in solchen Fällen empfindliche Strafen verhängt. Das Kartellverfahren gegen Microsoft beispielsweise kostete das Unternehmen 2004 knapp eine halbe Milliarde Euro Bußgeld.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz